Neueste Beiträge

  • 5 (Hör-)Büch-Tipps für 2021. Von Martin Suter bis Melanie Raabe.

    5 (Hör-)Büch-Tipps für 2021. Von Martin Suter bis Melanie Raabe.
  • #Ausflug | Wandern in Gerolstein mit Kindern.

    #Ausflug | Wandern in Gerolstein mit Kindern.
  • Gute Laune Kick am Morgen. Playlist für einen guten Start in …

    Gute Laune Kick am Morgen. Playlist für einen guten Start in den Tag.
  • Nix für Warmduscher. Ändere deine Morgen-Routine – danke mir später ;) .

    Nix für Warmduscher. Ändere deine Morgen-Routine – danke mir später ;) .

#Travel Diary 1 | Die Traumstrände von Moliets #Frankreich

Reisebericht Moilets Frankreich / Les Landes 

Um 5 Uhr morgens schleichen wir uns aus dem Haus, kuscheln die Kids in ihre Autositze, stellen Trinkflaschen, Knabbereien und Brote für die Fahrt bereit, hängen den Wohnwagen an die Anhängerkupplung unseres Wagens. In Shorts gekleidet verlasse ich ein verregnetes Köln bei Sonnenaufgang.

 
Mit dem mächtigen Stadtverkehr schlängeln wir uns an Paris vorbei. Die pulsierende Stadt zieht mich magisch an und zu gern würde ich einen Stopp einlegen. Einmal Eifelturm, ein nettes kleines Café besuchen. Doch daraus wird heute nichts. Der Mann & Ich versprechen uns nochmal ohne die Kids wiederzukommen, um den Pariser Lifestyle kinderlos zu genießen.

Reisebericht Moliets. Stopover für eine Nacht.

Ca. 2 Stunden hinter Paris machen wir unseren Stop auf einem kleinen Camingplatz, der an einem großen See gelegen ist. Es ist schön hier – trotz Regen. Wir sind in Urlaubsstimmung, lassen Regen Regen sein, gehen an den See und halten unsere Füße ins Wasser. Mit einem kalten Bier stoßen wir anschließend auf unsere erste Nacht im Camper an. Diese erste magische Nacht, wie ich sie gern nenne, die ich bei jedem Camingurlaub so sehr liebe.
 
Am nächsten Morgen holen wir uns Croissants auf die Hand und machen uns direkt weiter. Wir wollen so schnell wie möglich nach Moliets Beach. Insgesamt brauchen wir nur wenige Stops und ich kann seit diesem Jahr  behaupten, dass nicht die Kids sondern ich die meisten Stopps brauche. Kaffee hier, Toilette da, kurz mal die Füße vertreten, Mami braucht ne Zeitschrift… Also ich wäre kein guter Trucker! 😉
Am späten Nachmitttag ist es dann soweit, mit heruntergelassenen Fenstern -wir können die Meeresluft bereits riechen – befahren wir unseren Campingplatz. Der Urlaub kann beginnen!
Surfen Moliets Frankreich
Strände und Surfen MolietsReisebericht - mit Kindern in Moliets Frankreich

Reisebericht: Die Strande von Moiliets, Frankreich.

Unser Campingplatz wird von Pinienwäldern gesäumt und in der Ferne hören wir bereits das Meer rauschen. Über eine Düne mit breitem Sandweg gelangen wir noch am selben Abend zum Strand. Wie angewurzelt bleiben wir stehen und können den Anblick kaum fassen. Vor uns liegt eine wunderschöne Weite. Ein traumhaft großer Sandstrand und in der Ferne, kaum sichtbar, glitzert das Meer am Horizont. Direkt vor uns liegt ruhig ein kleiner Salzwassersee, der von der Flut zurückgelassen wurde. Der perfekte, wellenfreie Ort zum Planschen für die kleinen Kinder.
Das Meer rollte in einem regelmäßigen Wellengang an den Strand, die weißen Schaumkronen erscheinen wie kleine Schneeberge und mitten drin tummeln sich  Surfer und Bodyboarder. Hier und da sieht man auch einen Kite vorbeiziehen.
In einem bewachten Bereich gehen die Schwimmer und Kinder ins Wasser. Links und rechts davon tastet man sich mit seinen Bodyboards vor. Auch viele Surfschulen sind am Strand zu sehen.
Hier in Moliets Beach gibt es keine Bausünden. Kein Hochhaus oder große Hotelanlage trübt den Blick – nur Strand, Meer und Dünen. Und dahinter liegen versteckt die vielen Campingplätze und Surfschulen für Kids.

Familienurlaub am Atlantik - Moliets FrankreichAtlantik FrankreichMoliets PlageMoliets Plage Les Landes

Erfahrungen – unser Campingplatz Saint Martin in Moliets


Wir übernachten übrigens auf dem 4 Sterne Campinglatz Le Saint Martin. Es war nicht der Campingplatz unserer ersten Wahl, doch ich bin tatsächlich sehr zufrieden hier.
Wir haben einen schönen Stellplatz, es gibt gute Spielplätze für die Kids, einen netten Poolbereich und in der direkten Umgegbung gibt es Restaurants, einen Supermarkt, Eisdielen und mehr.
Der Campingplatz verfügt über neue Mobilehomes, die ich sehr empfehlen kann. Freunde von uns haben dort eine Woche gewohnt und sie sind wirklich toll! Besonders die Sonnenterrasse auf dem Dach mit Blick auf den Sonnenuntergang.
Es gibt alte und neue Sanitäranlagen, einziges Manko – morgens müsste hier regelmäßiger gesäubert werden. Da bin ich immer froh, dass wir im Camper auch eine eigene Toilette haben 😉

Food in Moliets.

Es gibt viele kleine Restauraunts, wo es Burger, Pizza und Muscheln zu kaufen gibt. Wir machen allerdings unser Essen & BBQ am liebsten selbst direkt vor unserem Camper. Hier sitzen wir dann entspannt bei Bier und rühren in unserem Campinggeschirr. Einziger Nachteil: Wer geht anschließend spülen ;). Doch auch das Spülen ist auf einem Campingplatz gesellig, immer wieder kommt man mit Leuten ins Gespräch. Ich finde das sehr nett!
Natürlich gibt es auch täglich Eis oder mal andere Leckereien. Zuhause bin ich da etwas strenger und würde meinen Kindern niemals so viel Süßes erlauben, doch hier bleibe ich locker 😉 .. Kann ich doch selbst nicht widerstehen.
Essen und Trinken Frankreich Moliets

Shopping in Moliets.

Es gibt ein paar kleine Shops, vor allem von bekannten Surfmarken. Wer also ein bisschen bummeln möchte kann das auch hier, allerdings ist das Angebot überschaubar.

Be Active: Zeit für Outdoorsport.

Die meiste Zeit verbringen wir am Strand. Es ist so schön, dass auch unsere mitgebrachten MTBs die meiste Zeit unbewegt bleiben. Wir haben ein weiteres Bodyboard gekauft, spielen Beachball, üben Handstände und toben im Meer.
Bodyboarden Atlantik Frankreich
In der letzten Woche hier wird das Wetter etwas schlechter und wir besorgen spontan einen Lenkdrachen für die Kids. Ab 8 Jahren steht auf der Packung, aber Josh kann ihn bereits in kürzester Zeit auch mit seinen 6 Jahren perfekt im Windzug gleiten lassen.
Also, auch wenn das Wetter mal nicht so toll ist, gibt es hier viel zu tun. Unser Campingplatz bietet bei Regen sogar ein kleines Hallenbad.
Drachenfliegen Moliets
Hin und wieder ziehe ich mir die Laufschuhe an und gehe im leichten Schatten durch die Pinienwälder
laufen. Der Duft ist himmlisch!  Vorbei geht mein Weg an einem Golfplatz. Also auch Golfspieler sind hier in Moliets perfekt aufgehoben. Ganz in der Nähe befindet sich auch ein Kletterpark.

Magical Sunset!

Den Sonnenaufgang habe ich nie geschafft zu sehen. Die Kinder gehen mit mir um 24 Uhr ins Bett und stehen am späten Morgen mit uns auf. Gefrühstückt haben wir tatsächlich meist erst mittags. Dafür haben wir so ziemlich jeden Sonnenuntergang mitgenommen, der uns möglich war.
Sonnenuntergang Les Landes
Für mich ist die Abendzeit am Strand die schönste Zeit des gesamten Tages!!!

Travel Diary Part 2 – Reisebericht Soorts-Hossegor

Travel Diary Part 3 – Reisebericht Biarritz 

Travel Diary Part 4 – Reisebericht Blois

Hier geht es zu noch mehr Reiseberichten.
weitere Bericht:
Campen mit kleinen Kindern – wie ist das So?
Teilen:

6 Kommentare

  1. Volkmar

    August 16, 2017 / 11:09

    Nach diesem großartigen Bericht überkommen mich sehnsüchtige Gefühle und ich möchte gerne dazu gehören

  2. Baumeister

    August 17, 2017 / 07:28

    Wir haben Moliets nach deinem tollen Bericht in die Planung fürs nächste Jahr aufgenommen. Mal schauen.. Was wäre denn Campingplatz erster Wahl gewesen? 😉

    • August 17, 2017 / 17:48

      Wie schön! hoffe, es wird euch auch so gut gefallen. Ich finde den anderen Campingurlaub grad leider nicht. War ein 5 Sterne Platz – nicht sehr weit, aber nicht mehr Moliets. Denke aber die ganze Küste ist schön. Allerdings fand ich bei uns direkt am Strand gerade den kleinen See für die Kids super. xo

    • August 18, 2017 / 08:50

      Ach ja, ganz wichtig: nach einem ruhigen Platz mittig bzw Richtung Meer fragen. Vorne die Plätze am Eingang – nahe Supermarkt – sind laut und direkt bei den Müllcontainern!

  3. Klaus Hänsel

    September 24, 2018 / 17:35

    Ein wunderbarer und voll zutreffender Bericht vom wirklichen Traumstrand Moliets Plage, mit etwas Verzögerung gelesen. Am liebsten würde ich einsteigen und losfahren…geht leider nicht, weil gesundheitliche Umstände dies verwehren. Aber schon seit mehr als 30 Jahre besuchen wir in unregelmäßigen Abständen und unterschiedlicher Zusammensetzung diesen Traumstrand. Wir haben noch die öffentlichen Boule-Wettbewerbe für jedermann miterlebt, bei denen man z.B. einen Restaurant-Besuch gewinnen konnte. Dort konnten wir auch bei Bedarf zum deutsch sprechenden Arzt Dr. Horge gehen. Und das Muschel-Restaurant La Cave aux Moules ist unser besonderer Tipp, immer höchste Qualität! Für kurze Überraschungsurlaube gibt es noch fast am Strand das bezahlbare kleine Hotel Le Grill de l´Ocean.
    Auch die Fotos sind sehr schön, der Anreiz zum Hinfahren wird noch zusätzlich verstärkt…Seufz.
    Vielen Dank für Euren Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.