Neueste Beiträge

  • Von Selbstoptimierung bis einfach laufen lassen. Meine Wünsche und Pläne …

    Von Selbstoptimierung bis einfach laufen lassen. Meine Wünsche und Pläne für 2020.
  • Fotopuzzle mit unserem Familienhund Emma zum Nikolaus.

    Fotopuzzle mit unserem Familienhund Emma zum Nikolaus.
  • Die #SchmuckChallenge & eine perfekte Checklist.

    Die #SchmuckChallenge & eine perfekte Checklist.
  • Weihnachtskalender für Geschwister.

    Weihnachtskalender für Geschwister.

Liebes Christkind… // Leben einer Mama

Habt ihr schon die Wunschlisten fürs Christkind mit euren Kindern geschrieben? Mit einem 3jährigen ist das ja gar nicht mal so eine einfache Sache. Immer freitags ist Spielzeugtag in Joshs Kita und jeden Freitag berichtet er mir von den coolsten und tollsten Spielzeugen. Sollte also einfach sein zu wissen was ihm gefallen könnte, wenn die Beschreibungen nur nicht immer so unspezifisch wären:

„Mama der Marc hat nen Roboter, der ist voll stark, der macht bumm und bäm und dann laufen alle weg, den möchte ich auch haben!“ 

„Mama, Mama ich möchte auch son Drachen, einer der böse ist und Feuer speit, whhhaaaaaaaa!!!!“ 

In ein paar Jahren werden mir wahrscheinlich nur noch Produkt-Links per eMail zugeschickt, so dass keine Fragen mehr offen bleiben, was er sich konkret wünscht. Bis es jedoch soweit ist, machen wir es ganz old school und statten gemeinsam der Vorhölle einen Besuch ab – man nennt es auch myToys.

Wie verhalten sich eure Kinder, wenn sie einen Spielzeugladen betreten? To be honest, ich sehe starke Parallelen zu mir, wenn ich in ein Schuh- oder Taschengeschäft gehe. Die Pupillen weiten sich, ich verfalle in einen Rausch und habe den starken Wunsch alles um mich herum besitzen zu wollen – trotz bester Vorsätze nichts zu kaufen. Tja und wenn mein Mann dabei ist, erkläre ich ihm ganz charmant, mit Augenaufschlag, warum ich diese Schuhe doch unbedingt noch brauche. Nichts anderes macht auch mein Sohn, nur das gern lauter, penetranter und unter Einsatz von dicken Krokodilstränen.

Mich wundert daher nicht, dass er sich an folgende Vereinbarung nicht mehr erinnern konnte:
„Josh heute wird nichts gekauft ok? Wir gucken uns die Spielzeuge an und du kannst mir alles zeigen, was du schön findest, damit wir dem Christkind davon erzählen können. Ok? OKAY???“
Ich vermute ja stark, dass die Mitarbeiter der Spielzeuggeschäfte über die legendären „Blitzdings“ (von men in black – ihr wisst schon) verfügen, mit denen die kindlichen Gehirne vor Betreten auf „reset“ gesetzt werden, um leichter an die Geldbeutel der Eltern zu gelangen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, Heulattacken – bei Josh – und Schweißperlen auf der Stirn – bei mir – haben wir den gemeinsamen myToys-Ausflug jedoch noch erstaunlich gut und zufrieden über die Bühne gebracht. Das letzte Lightning McQueen Auto habe ich sogar noch heimlich kaufen können, jedoch zur Entrüstung von Josh, der plötzlich feststellte, dass es verschwunden war. Seufz! Am liebsten hätte ich ihm dieses dusselige 7-Euro-Auto sofort gegeben, weil er so traurig dreinblickte, aber der Pädagoge in mir, hat mir dies strikt verboten. Naja, bis Weihnachten wird er aber wohl nicht mehr warten müssen, bis er es bekommt :).

Auf Joshs Liste ans Christkind sind nun folgende Wünsche gelandet:

Lightning McQueen 

Panzerdrache – von Playmobil

Tyrannosaurus Rex – von Schleich

Cars. CD . Das Original-Hörspiel zum Film

Ich habe auf die Liste noch  ein tiptoi-Starterset, das Piratenschiff von Playmobil und ein Hörspiel vom Drachen Kokosnuss geschmuggelt. Mal schauen, was das Christkind davon nun bringen wird. Zum Nikolaus wird er wohl den Drachen anstatt Süßigkeiten bekommen und als Geschwistergeschenk zu Püppis Geburtstag am 2.12 eins der beiden Hörspiele.

Püppi saß, während unseres gesamten Besuchs im Spielzeugladen, sehr relaxed im Einkaufswagen und hat mit ihren 2 Zähnchen an ihrem Milchbrötchen rumgeknabbert. Auf ihrer Liste für Geburtstag und Weihnachten habe ich nun folgendes notiert.

Babypuppe

(Habt ihr da einen Tipp? Ich dachte an eine BabyBorn Supersoft)

Bällebad

Bobby Car

Wie macht ihr das? Wie findet ihr die Wünsche eurer Kinder heraus? Geht ihr auch zusammen in die Spielzeuggeschäfte, blättert ihr gemeinsam durch Prospekte oder lasst ihr euch von anderen Eltern inspirieren? Vielleicht mögen ja auch ein paar Blogger von ihren Weihnachtsvorbereitungen mit Kindern berichten. Wer mag macht gern mit, ich verlinke eure Beiträge unter meinem.

document.write(“);

*****************

Alle Up-Dates direkt auf deine Wall

Follow me on Facebook

Keep smiling
Lulu

Teilen:

3 Kommentare

  1. Anonym

    November 24, 2014 / 22:05

    Hmm… ich persönlich finde ja die Puppen von Haba ganz toll. Mein Kind liebt seine Puppe und kuschelt sogar mit ihr. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.