Neueste Beiträge

  • Fotopuzzle mit unserem Familienhund Emma zum Nikolaus.

    Fotopuzzle mit unserem Familienhund Emma zum Nikolaus.
  • Die #SchmuckChallenge & eine perfekte Checklist.

    Die #SchmuckChallenge & eine perfekte Checklist.
  • Weihnachtskalender für Geschwister.

    Weihnachtskalender für Geschwister.
  • Weihnachtskarten sind en vogue.

    Weihnachtskarten sind en vogue.

Inspirationen Foto-Karten. Und eine App: black´n white with Colorsplash.

Bildquelle: Pinterest 

Persönlich gestaltete Weihnachtskarten sind etwas ganz besonders und werden nahezu von allen geliebt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es dabei jedoch oft an der Umsetzung scheitert. Daher möchte ich euch gern ein paar Inspirationen geben, wie ihr euch und eure Liebsten für ein weihnachtliches Fotomotiv positionieren könnt. Oft reichen bereits kleine Accessoires aus, wie Lichterkette, Nikolausmütze oder Weihnachtskugeln. Auf Pinterest habe ich einen Ordner „Christmas & Family Cards“ mit Ideen für euch zusammengestellt.

Mir gefallen besonders die Bilder in schwarz & weiß. Um farbige Akzente zu setzen, wie beispielsweise oben im Bild, müsst ihr keine Photoshop-Profi sein. Die App Color-Splash ist für euer Vorhaben völlig ausreichend und kinderleicht zu bedienen. 

Was du tun musst: Lade zunächst die App runter. Dann knipst du deine Bilder auf gewohnte Weise in Farbe mit dem Smartphone. Danach öffnest du die Color-Splash App, wählst das Bild aus und wandelst es mit einem Knopfdruck in ein schwarz/weiß Bild um. Anschließend kannst du beliebige Bereiche wieder farbig machen, wie z.B. Weihnachtsmütze oder -Kugeln. 

Hier geht´s zur Color-Splash App. Die App ist kostenpflichtig und derzeit für 0,89 Euro erhältlich.

Zu den Foto-Inspirationen..

Keep smiling

Lulu

Teilen:

6 Kommentare

  1. Dezember 7, 2014 / 21:26

    Liebe Lulu, danke für den Tipp! Die App ist echt super! Liebe Grüße, Mihaela <3

  2. Dezember 8, 2014 / 20:06

    Hab gerade damit die Weihnachtskarten designed. Bin gespannt, wie sie aussehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.