• Gepostet in: Inspiration

    Willkommen im März. Der März ist für mich ein …

    Beitrag anzeigen
  • Gepostet in: style

    Frühling ich komme! Da dachte ich der Winter gehe nie zu Ende und …

    Beitrag anzeigen
  • Gepostet in: style

    Werbung | Ich wurde nicht mit einer Wallemähne geboren und daran wird auch keine …

    Beitrag anzeigen
  • Gepostet in: style

    Und plötzlich sind wir mitten drin – in der Weihnachtszeit. Heute habe ich die 3. …

    Beitrag anzeigen
  • Gepostet in: style

    Werbung | Heute, einen Tag vor Nikolaus, darf ich mein Türchen vom groß…

    Beitrag anzeigen
  • Gepostet in: style

    Das war eine stressige Woche, vollgestopft mit Terminen, die sich auch nicht mal eben verschieben …

    Beitrag anzeigen
  • #hoteltest | Mädelsabend im 5* Kameha Grand Bonn.

    Infinity Pool Kemaha Hotel

    Test Kameha Grand Hotel in Bonn.

    Sleepovers. Partys mit den Mädels freitags & samstags. Café-Dates. Stundenlanges Bummeln mit der Freundin durch die Shops. Standartprogramm in meiner Studentenzeit. Dann ging es in den ersten Job. Fester Freund. Kinder. Die Zeit für Mädchenabende wurde immer knapper.

    Um so schöner also, wenn man mal wieder die Möglichkeit für ein Mädelsdate mit Sleepover hat! Stundenlang quatschen. Cocktails schlürfen. Albern sein. Lachen bis der Arzt kommt. Lange aufbleiben & ausschlafen. Und wenn das Ganze noch getoppt wird von Room-Sevice, Cava, Kingsize Bed & Spa, fühlt es sich ein bisschen an wie Schlaraffenland!

    All das habe ich mir mit Jana für einen Abend und eine Nacht im Bonner 5 Sterne Kameha Grand Hotel in Bonn gegönnt. Urlaub, quasi um die Ecke!

     

    Die Stunden vor der Abreise ins Kameha Grand Hotel

    Mein Freitag startet mit Terminen, einem vollen eMailpostfach & ToDos. Das BBgirl ist mit mir zu Hause und wir müssen gegen Mittag zur U7a. Die Zeit davor verbringen wir mit Memory spielen – oder wie in meinem Fall – mit Memory verlieren! Nach der U heißt es: Mittagessen machen, spielen, eMails beantworten, Josh von der Kita holen, zur Logopädie düsen, wieder eMails beantworten, telefonieren, erneut in Memory verlieren, Taschen packen (großer Herausforderung!), schminken & einem Versuch mir Wellen ins Haar zu zaubern. Dann ist es 17 Uhr und im fliegenden Wechsel geben mein Mann und ich uns die Klinke in die Hand. Es geht los: Mädelsdate ich komme! Während der Fahrt fällt so langsam der Stress von mir ab – meine Schultern entspannen sich.

     

    Test Kameha Grand Hotel. // Ein Tag und eine Nacht.

    Im Hotel angekommen laufen wir durch einen großen, modernen & offen gestalteten Empfang, wo sich auch die Hotel-Bar befindet. Wir bekommen unsere „ersten“ 😉 Zimmerkarten für den Abend und betreten freudig unser Reich für die Nacht.

    Modern und sauber, ein schickes Bad mit großer, bodentiefer Dusche und eine schöne Aussicht mit seitlichem Blick auf den Rhein finden wir vor. Wir sind begeistert! Bevor es ans Auspacken geht, halten wir für euch alles in den Instastories & auf Kamera fest.

    Hotel Lobby Kemaha HotelZimmer im Kameha Grand Hotel BonnReiseblogZimmer Kameha BonnBadezimmer - Test Kameha Grand Hotel.

     

    Test Kameha Hotel. Wir haben Besuch auf dem Zimmer 😉

    Es klingelt  und wir werden mit eisgekühltem Cava begrüßt. Recht haben sie, so sollte ein Mädelsabend starten. Der nette Hotelpage gibt uns ein paar Details zum Wein & füllt die Gläser. Mit ihm vor Ort, setzen wir ihn auch direkt auf die TV & Musikanlage an, die wir nicht gleich beim ersten Mal starten konnten. Da er natürlich nicht der Fachmann dafür ist, schickt er uns andere Hilfe. Es klingelt also erneut! Wir lachen und machen Späße darüber, dass wir selten so viel Besuch in einem Hotel bekommen haben. Der Techniker steht nun vor der Tür und kümmert sich mit Geduld und bester Laune um unsere Musikwünsche, auch besorgt er uns noch ein Kabel damit wir unsere Playlists abspielen können.

    Jana kämpft derweil mit weiteren technischen Herausforderungen. Ihr Handy mag offenbar das WLAN Netz nicht – und das geht als Blogger ja nunmal gar nicht!  Nach einem kurzen Handy-Neustart ist auch dies erledigt. So jetzt aber. Musik läuft. Wir sind online. Essen kann bestellt werden. Der Prosecco zeigt auf nüchternen Magen seine Wirkung. Girls-Night is on!

    Reiseblogger Erfahrungsbericht Kameha Bonn

    Test Kameha Grand Hotel – Der Room-Service.

    Wir wollen den Room Service testen und es ganz gemütlich angehen. Wir entscheiden uns für das vegetarisch, arabisches Gericht „Mezze“ mit einer Auswahl an kleinen Salaten, Oliven, Humus, einer roten scharfen Paste (Namen vergessen) und dazu gibt es orientalisches Fladenbrot & Steakhouse Pommes (top!). Natürlich brauchen Mädchen auch IMMER etwas zum Naschen, also bestellen wir noch 3-erlei Crème Brulée & Baklava.

    Wenig später klingelt es also erneut und ein reichlich gedeckter Tisch mit silbernen Essensglocken wird in unseren Raum geschoben! Die Wirkung schlägt total ein und wir freuen uns wie kleine Kinder! Wir essen, quatschen, lachen, streamen und bedauern, dass wir nicht noch viel mehr von diesen hammer Pommes bestellt haben.

    Roomservice Kameha BonnDinner und Room Service - Test Kameha Grand Hotelarabisches Dinner im Kameha BonnBaklava Nachtisch - Kameha Bonn

    Eigentlich ist der Abend damit schon perfekt. Doch wir raffen uns auf, denn wir wollen die Hotel-Bar noch erkunden. Ich entscheide mich für einen Apple Martini – sehr zu empfehlen!

    Als wir uns auf dem Weg zum Zimmer machen, stellen wir fest, dass ich die Lichtkarte eingesteckt habe anstatt der Zimmerkarte. Karte No. 2 wird ausgestellt.

    Frühstück in der Brasserie Next Level – Hotel Kameha Bonn.

    Sonne begrüßt uns an diesem Morgen und mit viel Hunger geht es zum Frühstücksbuffet. Das Frühstück ist gut, die Pancakes sehr lecker & es gibt Obst und Biercher-Müsli für uns! Auch der frische Smoothie & Espresso kann sich sehen lassen. Es gibt eine breite Auswahl an Brötchen – nur ein bisschen mehr Auswahl am Käsebuffet hätte ich mir noch gewünscht.

    Brasserie Kameha BonnFrühstück Kameha BonnReiseblogger - Test Kameha BonnFrühstück Kemaha Hotel Bonn

    Spa & Infinity Pool // Test Kameha Grand Hotel.

    Pappsatt geht es dann noch für einen schnellen Sprung in den Infinity Pool im Spa-Bereich aufs Hoteldach. Doch bevor das passieren kann, benötigen wir Zimmerkarte No. 3 (fragt nicht! 🙂 ).

    Eingekleidet im Hotelbademandel & Slippern geht es dann los.  Allein schon die Aussicht ist ein absoluter Traum! Ich mag gar nicht mehr weg. Da der Sommer aber noch auf sich warten lässt, ist es zu kühl um lang draußen zu bleiben.

    Wer mehr Zeit hat als wir, kann noch aus einem breiten Angebot an Anwendungen wählen.

    Spa- Bereich Kameha HotelSpa Kameha HotelTest Kameha Grand Hotel - Pool und SpaReiseblog - Test Kameha Grand Hotel.

    Test Kameha Grand Hotel –

    Mein Fazit: Es ist perfekt eine Auszeit in seiner Region zu machen, besonders wenn man nicht viel Zeit hat. Man spart sich viel Fahrerei und taucht trotzdem ab in eine ganz andere Welt!

    Erholt, mit vollen Batterien & lustigen Erinnerungen im Gepäck bin ich nach Hause zu meiner Familie gekommen  – und dabei war ich doch nur ein paar Stunden weg  ♡.

     

    Hier geht’s zu Janas Erfahrungsbericht vom Kemaha Hotel.

     

    *Danke für die schöne Einladung ins Kameha Hotel.

    Teilen:

    8 Kommentare

    1. Mai 2, 2017 / 04:01

      WOW, was für ein Pool. Wunderschöne Bilder eines echt coolen Trips. Mädels, genießt das!!!

    2. Mai 3, 2017 / 10:53

      Da habt ihr es euch ja so richtig gut gehen lassen. Den Blick aus dem Pool finde ich Hammer!

    3. Mihaela

      Mai 3, 2017 / 11:34

      Wunderschöne Bilder meine Liebe! Ich freue mich sehr auf unsere kurze Reise… <3

    4. Mai 3, 2017 / 17:06

      Hab euch schon in den Instastorys gefolgt – das sieht wirklich toll aus und das Hotel muss ich auch dringend mal bereisen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.