Gerade angesagt

Neueste Beiträge

  • An Apple a Day keeps the Doctor away. Welche Routinen der Gesundheit …

    An Apple a Day keeps the Doctor away. Welche Routinen der Gesundheit guttun.
  • Mikro-Abenteuer mit Papa. „Into the wild“ (written by Felix)

    Mikro-Abenteuer mit Papa. „Into the wild“ (written by Felix)
  • Wieder Holland. Wieder Renesse. Wieder ne geile Zeit.

    Wieder Holland. Wieder Renesse. Wieder ne geile Zeit.
  • 5 (Hör-)Büch-Tipps für 2021. Von Martin Suter bis Melanie Raabe.

    5 (Hör-)Büch-Tipps für 2021. Von Martin Suter bis Melanie Raabe.

Fröhlich verpeiltes (Blogger)Mädchen-Date im Café Herr Pimock Köln.

Köln Café belgisches Viertel Herr Pimock

Die Woche war etwas zäh und wenig Blogger-Glamourös. Ewige Stunden hatte ich bisher vorm Laptop verbracht, plus Pleiten, Pech & Pannen bei der Bildbearbeitung erlebt. Läuft! Für Freitag jedoch steht wieder ein Date mit Jana in Köln an. Ein schöner Lichtblick.

Frühstücks-Date im Café Pimock Köln.

Früh springe ich also Freitagmorgens aus dem Bett. Wie leicht das doch immer funktioniert, wenn man weiß, dass der Tag nur Konfetti für einen parat hält. Ich denke über die innere Einstellung nach. „Würde ich mich jeden Tag so auf den neuen Tag freuen, dann …. „ Ach komm, wem mache ich was vor. Es gibt eben solche & solche Tage… ist ja auch jut so.

Meine Stimmung schreit nach: Sonnenbrille, offenen Schuhen, nem lässigen T-Shirt & den coolsten Hits im Radio! Die Kölner Temperaturen rufen hinterher: vergiss Wollmantel & heißen Tee nicht!!!

Bibbernd werfe die Sitzheizung an, lasse euch einen Gruß auf Insta da und schiebe mich gemächlich mit dem Kölner Verkehr über die Aachner Straße Richtung Cologne City – zum Café Herr Pimock. Wie immer zeigt nahezu jede Ampel rot!

Café Herr Pimock - FrühstückCafé Herr Pimock - Köln Belgisches Viertel Aachener

Das Café Herr Pimock in Köln.

Jana & ich sind zwei Early Birds und erreichen unser Café to be – Café Herr Pimock  noch vor den Öffnungszeiten. Wir dürfen aber schon Platz nehmen, während um uns herum das Café Herr Pimock frisch für den Tag gemacht wird.

Das Schöne, wenn Blogger sich treffen, Handys & Kameras gehören auf den Tisch und beim Reden darf ins Handy geguckt werden. Unseren Sitzplatz wählen wir ganz selbstverständlich nach den Lichtverhältnissen aus und ja, wenn dann auch noch ne Steckdose direkt am Platz ist heißt es: JACKPOT!

Die Menschen um uns herum im Herr Pimock wundern sich sicherlich manchmal über diese Art von Freundschaft. Wenn wir beim ins Handy Tippen nicht immer ohne Punkt & Komma miteinander sprechen würden, könnte man glatt denken wir können uns nicht leiden. Spätestens aber beim Shooten unseres Frühstücks und Drehen der Instastories fragen sich die Menschen um uns herum, auf welcher Mission wir wohl sind. Die Blicke verfolgen uns. Uns stört das nicht.

Café Herr Pimock in Köln:

Das Café Herr Pimock findet ihr übrigens auf der Aachener Straße im Belgischen Viertel Kölns. Ein hübsches, recht großes Café mit wirklich superleckerem Frühstück – besonders die Pancakes! Aber es gibt auch Mittag- & Abendessen. Das Café ist sehr beliebt und so immer gut besucht.

Café Herr Pimock, Aachener Strasse 52, 50674 Köln

Frühstück Café Köln Herr PimockCafé Herr Pimock in KölnCafé Herr Pimock Köln   Frühstück Herr Pimock Köln belgisches Viertel Köln Café Herr PimockAachener Straße Café Herr Pimock

Weiter geht`s im Mädchen-Style.

Nachdem wir viel zu lang im Café getrödelt haben, sollte es mit der U-Bahn zum Köln HBF gehen. Ein Leichtes sollte man meinen – das Kölner U-Bahnnetz ist gut & eigentlich idiotensicher. Doch wenn ein nicht enden wollender REDEFLUSS & leichte Orientierungsprobleme (zumindest bei mir weiß ich das mit Sicherheit …okay und mein Mann auch) aufeinander treffen, kann das schonmal chaotisch enden.

Happy darüber das richtige Gleis gefunden zu haben, springen wir in die Bahn. Heimspiel! Dass diese Bahn die falsche Nummer trägt, fällt uns dann kurz bevor wir die Rheinseite wechseln immerhin auch auf. Naja, kann ja mal passieren. Kein Problem – ich kenne mich aus – habe ja immerhin in Köln City lange ohne Auto gewohnt ;). Wir wechseln die Seite und ich suche fachmännisch eine neue Linie raus. Easy, hier müssen wir raus. Im Zug setzt ein erneuter Redeschwall ein – die Folge, wir fahren an unserem Ziel vorbei. Ist das noch zu fassen???? Beim dritten Anlauf klappt es dann aber doch noch. Zum Glück, man könnte uns ja glatt noch für ein bisschen verrückt halten. (Keine Sorge, wir sind zwei studierte Menschen – wissta bescheid – aber eben auch typisch Mädchen 🙂 ).

Vom Bahnhof geht es direkt zum Hema & da geht es dann auch in voller Mädchen Manier weiter. Gemeinsam shoppen wir den halben Laden leer. Auch hier begleiten uns – im Auftrag für Hema – immer wieder Kamera & Instastories. Aber ey Job ist Job! Auch hier werden wir sicherlich wieder komisch von der Seite beguckt – ich bekomme das schon gar nicht mehr mit.

Mit viel zu schweren Taschen geht es dann zurück. Wir müssen unsere Kids fix abholen. Dieses Mal laufen wir also zu Fuß zum Parkhaus zurück und nehmen nicht die Bahn – sicher ist sicher, fürs Verfahren haben wir nun wirklich keine Zeit mehr! 😉

Wünsche euch einen hübschen Start in die Woche Ladies!

Teilen:

6 Kommentare

  1. April 10, 2017 / 10:17

    Wow, dass schaut nach einem tollen Mädelstag aus. Ich hab Euch ja auf Insta in den Storys verfolgt und es war ein Bisschen, wie dabei sein 😉

  2. April 10, 2017 / 19:52

    Das hab ich schon bei Missbonnebonne gesehen 🙂 nächstes Mal nehmt ihr mich aber mit!

  3. April 10, 2017 / 20:00

    Liebe Mareike,

    ich musste so lachen beim Lesen! Hätte man uns beobachtet…

    Und mein <3 Boomerang auch am Start!

    Freue mich aufs Mädels-Wochenende!!!

  4. April 10, 2017 / 21:15

    Das Foto mit dem Tee von dir ist wirklich sehr schön. Ihr scheint einen tollen Tag gehabt zu haben. LG, Christiane

  5. Alina

    April 18, 2017 / 16:13

    Herr Pimok kannte ich ausnahsweise schon :)!
    Ist aber wirklich nur zu empfehlen.
    Immer wieder ein Besuch wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert