Neueste Beiträge

  • Dancing Kids. Musik-Tipps für Kinder.

    Dancing Kids. Musik-Tipps für Kinder.
  • Immun-Booster für die Grippezeit. Kurkuma, Zimt, Lemon & Co.

    Immun-Booster für die Grippezeit. Kurkuma, Zimt, Lemon & Co.
  • #Kinderhotel | Familienurlaub in Österreich im Kinderhotel Bär.

    #Kinderhotel | Familienurlaub in Österreich im Kinderhotel Bär.
  • Wildtierpark-Safari und Abenteuerspielplatz mit Sommerrodelbahn in Daun.

    Wildtierpark-Safari und Abenteuerspielplatz mit Sommerrodelbahn in Daun.

Be.Fit | Wie fit sind wir Mamas? Ich im Interview (Teil 2)

Fitness Sport Mütter

Letzte Woche habe ich euch von Mihaelas & meiner neuen Themenreihe #MOMfit erzählt. Ein Thema, das uns sehr am Herzen liegt! Daher freuen wir uns sehr, dass es auch bei euch auf so viel Interesse gestoßen ist!

Im ersten Beitrag hatte ich 5 ehrliche Mamis im Interview, die mir erzählt haben, wie fit sie sich derzeit fühlen, ob gesunde Ernährung, Sport & Bewegung eine Rolle in ihren Leben spielt und was sie gern ändern würden. Heute möchte ich einfach mal selbst meine eigenen Fragen beantworten und euch ein wenig erzählen, wie es um mein Körpergefühl bestellt ist. Los geht es 🙂

 

BIST DU DER AKTIVE ODER DER GEMÜTLICHE TYP?

 

Im Grunde bin ich wohl beides. Ich kann nämlich auch so richtig schön faul sein! Auf dem Sofa liegen & Serien gucken, finde ich schon toll!

Würde ich aber meine Freunde befragen, würden viele wohl sagen, dass ich der aktive Typ bin. Ich bin immer gern viel unterwegs und mir fiel es auch nie besonders schwer, mich für Sport aufzuraffen. Ich treibe seit meiner Kindheit sehr gern Sport und habe auch nie wirklich damit aufgehört – es war immer nur mal mehr mal weniger. Derzeit jedoch weniger.

Vor meinen Kindern haben mein Mann und ich sehr viel Sport gemeinsam getrieben. Ich denke, wir gehörten zu den ambitionierten Hobbysportlern 😀 .  Das war toll! MTB-Urlaube & Skifahren gehörten für uns einfach dazu und auch so haben wir regelmäßig gemeinsam trainiert. Es hilft ungemein, wenn man sich nicht allein aufraffen muss!

Seit der Kinder treiben wir nun meist getrennt Sport, eine Sache die ich sehr schade finde und die sich auch auf meine Fitness niederschlägt. So bleibe ich viel lieber abends bei ihm auf dem Sofa als ins Studio zu gehen 🙂 .

 

WAS TUST DU DERZEIT, UM DICH & DEINEN KÖRPER FIT UND VITAL ZU HALTEN?

Sporttechnisch – ist mein Ziel eigentlich 2-3x die Woche zu trainieren. 3x klappt derzeit aber so gut wie nie! Meist gehe ich Joggen, zum Pilates oder mache ein Full Body Workout zu Hause. Ich besitze eine CD, die ich richtig super finde. Das klappt dann 2 Wochen am Stück super und dann kommt wieder etwas dazwischen. Arbeit, Familie, mein innerer Schweinehund oder wie zuletzt eine 6-wöchige Erkältung (die Wintermonate waren hier schlimm).

Aber ich weiß einfach, dass ich meinen Alltag viel besser bewältigen kann, wenn ich aktiv bin – daraus schöpfe ich auch meine Motivation.  Aber mit zwei kleinen Kindern ist man ja eh immer viel draußen, so gibt es auch nie wirklich Stillstand und für Ausflüge in den Wald & Park, bin ich immer zu haben.

Ernährungstechnisch – achte ich auf eine ausgewogenen Ernährung. Das heißt nicht, dass hier eine Zero Sugar Policy herrscht – wer meine Kuchenbilder kennt, weiß das – aber ich versuche zu Hause dennoch vieles zu ersetzen. So kaufe ich nahezu ausschließlich Vollkornprodukte. Auch starte ich meinen Tag seit ein paar Monaten meist mit einem grünem Smoothie –  was mir sehr gut tut. Fleisch esse ich sehr selten und ich kaufe vor allem unverarbeitete Lebensmittel: viel Obst, frisches Gemüse, Kartoffeln, Eier, Nüsse und nur ungezuckerte Joghurts. Auch gesüßte Getränke und Säfte, findet man in meinem Haushalt nicht. Ich glaube, das macht bereits sehr viel aus. …. so genieße ich dann auch viel mehr mein Stückchen Kuchen.

 

VON 1-5 (5 DAS BESTE), WIE ZUFRIEDEN BIST DU MIT DEINER DERZEITIGEN FITNESS / KÖRPERGEFÜHL?

Hier würde ich mir wohl eine 3 geben. Was die Ernährung angeht bin ich sicherlich ganz gut aufgestellt. Doch ich würde mir mehr Regelmäßigkeit beim Sport wünschen. Hier ist vor allem mein Ziel mehr Stabilität aufzubauen. Zu oft habe ich mittlerweile Rückenschmerzen – ich mache meine riesigen Babybäuche dafür verantwortlich 🙂 . Ich glaube mit gezielten Übungen könnte ich die Probleme sicher loswerden. Auch möchte ich meine Kondition unbedingt wieder verbessern.

 

SPORT, ERNÄHRUNG ODER BEWEGUNG MIT DER FAMILIE, WAS WÜRDEST DU ALS ERSTES ÄNDERN WOLLEN?

Sport bzw. mehr Bewegung. Ich bin zwar gern draußen und doch könnte ich noch viel mehr ohne Auto erledigen. Es nervt mich kolossal, dass ich so oft für kurze Wege ins Auto steige! Oder meine Kinder derzeit häufig mit dem Auto von der Kita abhole – immer mit der Ausrede, es könnte ja regnen. Hier möchte ich meinen Kindern wieder ein besseres Vorbild sein!
Und ja, wie schon oben geschrieben, ich möchte gern noch gezielter gegen meine Rückenschmerzen angehen. Kraft für Bauch & Rücken aufbauen. Vielleicht dafür auch mal andere Sportarten testen. Aber auch in Sachen Ernährung,
gibt es noch Vieles zu entdecken, wie auch leckere Rezepte, die darauf warten getestet zu werden!
Wie das alles so klappt & was ich ausprobiere, werdet ihr den nächsten Wochen in unserer #MOMfit Reihe lesen können … 🙂 Stay tuned!
Hier geht es zu Mihaelas (Beauty Mami Blog) #MOMfit Interview!
Teilen:

12 Kommentare

  1. März 1, 2017 / 09:24

    Eine tolle Blog-Reihe! Ich bin so happy, dass wir sie gestartet haben! <3

    Liebe Grüße,
    Mihaela

  2. März 1, 2017 / 21:37

    Das Problem mit den Rückenschmerzen kenne ich auch. Ich versuche momentan dagegen mit Pilates anzukämpfen. Ich müsste es nur regelmäßiger machen und nicht immer nur dann, wenn die Schmerzen zu stark werden. Aber bald macht das Laufen ja wieder Spaß, so schön im Sonnenschein 🙂 LG, Christiane

  3. Daniela

    März 2, 2017 / 09:42

    Ich sollte wirklich auch was tun, denn die Rückenschmerzen ärgern mich schon sehr. Oft komme ich mir vor wie eine alte Oma, wenn ich mich Abends von der Couch ins Bett schleppe. Wir haben einen Hund und allein deswegen bewegen wir uns schon etwas mehr, aber gezielt was für den Rücken, da sollte ich mir wirklich mal Gedanken zu machen!

  4. Alina

    März 2, 2017 / 22:01

    Sport ist auch mein Thema!
    Muss jetzt unbedingt mal loslegen, aber ihr motiviert mich Gas zu geben. Zusammen macht es doch gleich viel mehr Freude!

    Liebst Alina

  5. März 3, 2017 / 21:18

    Du hast so eine schöne Figur und ich beneide dich immer still für deine sportliche Ader 😉 Ich finde es aber auch toll, dass du es nicht übertreibst und dir gern mal ein, zwei Kuchen gönnst^^ Das macht dich total authentisch und sympathisch :-*

    Liebe Grüße und ich bin gespannt auf den nächsten Teil

  6. März 5, 2017 / 12:20

    Oh Sport – Sport steht ganz oben auf meiner Liste, gleich nachdem Zeit dafür ist. Ich hätte echt gerne einfach ein Gerät für zu Hause .. dann könnte ich auch in den knappen 30 Minuten die hier und da immer mal abfallen etwas tun…. einfach so. und wenn es abends um 22 Uhr wäre… 🙂

  7. Katharina

    März 8, 2017 / 19:19

    Total spannend nun auch die Rubrik aus Deiner Sicht zu lesen. Und ich finde es toll, dass Du so ein sportlicher Mensch bist (wenn es die Zeit zulässt), Dir aber trotzdem keine Leckereien verbietest.

    Liebe Grüße
    Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.