Neueste Beiträge

  • LOVE & PEACE. DIY Me & MINI-Me Masken mit Pilot Pintor.

    LOVE & PEACE. DIY Me & MINI-Me Masken mit Pilot Pintor.
  • #Reisen || Wandern, Klettern und baden am Achensee mit Kindern.

    #Reisen || Wandern, Klettern und baden am Achensee mit Kindern.
  • BMX Workshop Köln. Akademie59

    BMX Workshop Köln. Akademie59
  • Zahngesundheit bei Kindern. Und der Testsieger 2020 Zahnzusatzversicherung.

    Zahngesundheit bei Kindern. Und der Testsieger 2020 Zahnzusatzversicherung.

#Beauty | Meine top 6 Pflegeprodukte.

Du weißt ja, dass ich in Sachen Pflege immer gern mal was Neues ausprobiere. Das bringt auch das Bloggerdasein mit sich 🙂 . Aber das ist toll, so entdecke ich immer wieder mal kleine große Schätze, an die ich mich sonst nicht herangetraut hätte. Ein Beispiel das koreanische Serum, was ich dir gleich vorstelle.

Heute zeige ich euch meine Evergreens, ein paar kennst du vielleicht schon Diese Pflegeprodukte verschwinden nie ganz aus meiner Routine oder ich kommt irgendwann darauf zurück. Viel Spaß biem Lesen und happy Glowing 🙂

Reinigung

1. Mircrofleece-Waschlappen

Im letzten Sommer habe ich mir im Drogeriemarkt mal einen Mircrofleece-Waschlappen fürs Gesicht gekauft. Totaler Spontankauf. Große Erwartungen hatte ich nicht daran. Ich dachte, es sei vielleicht gut meiner Haut mal eine Pause von den Reinigungslotions zu geben. Dass der Microfleece Waschlappen aber tatsächlich mich so überzeugen würde und selbst Mascara! besser von den Wimpern bekommt, als einige Abschminktücher, hat mich echt umgehauen. Seither benutze ich den Waschlappen täglich – mal in Kombi mit meiner Reinigungsmilch, mal nur mit warmen Wasser.

Der Waschlappen sollte nach jedem benutzen mit einer Reinigung oder Handseife und möglichst warmen Wasser ausgewaschen werden. So kannst du ihn lange nutzen.

2. sanfte Reinigungscreme

Zusätzlich verwende ich die Reinigungscreme der Naturkosmetiklinie The Ritual of Namasté von Rituals. Die Kombination aus Reinigungslappen und Reinigungscreme ist perfekt.

Seren & Vitamin-Boosts

3. Feuchtigkeitsserum am Morgen

Bei einem Beauty Event in Düsseldorf durfte ich die Koreanische Marke Chobs kennenlernen. Auch das war letztes Jahr im Sommer. Seither benutze ich das Serum von Chobs regelmäßig (aber nicht immer täglich). Es ist vegan & natürlich. Wie gut Naturkosmetik doch sein kann. Ich liebe es sehr!

4. Retinol ACE am Abend – AntiAging

Die Retinol Creme von Dermalogica ist richtig gut, ich bin wirklich Fan. Sie sollte meiner Meinung nach aber nur als Kur verwendet werden. Die Creme enthält nämlich Vitamin A – und ein Überschuss wird NICHT vom Körper ausgeschieden, sondern gespeichert. Zuviel ist also nicht gut 🙂 . Aber als Kur muss man sich da keinerlei Gedanken machen und kann sich auf tolle Ergebnisse freuen.

  • Beschleunigt die Erneuerung der Haut
  • Verringert das Erscheinungsbild von feinen Linien, Falten und ungleichmäßigen Ton

Ich benutze die Pflege am liebsten zur Winterzeit am Abend. Die Retinol Creme ist nicht ganz günstig, aber dafür jedoch sehr ergiebig. Und sie erzielt strahlende Ergebnisse.

Tagescreme Hydra

5. Tagescremes mit viel Feuchtigkeit – möglichst natürlich!

Auch bei den Cremes setze ich auf Feuchtigkeitscremes, alles andere ist mir oft zu reichhaltig. Und auch im Winter bin ich mit diesen beiden Cremes perfekt klargekommen. Die Hydrate Tagescreme von Rituals „The Ritual of Namasté“ und die Feuchtigkeitspflege Aquanature von Annemarie Börlind. Beide sind ohne Lichtschutzfaktor und können daher auch über Nacht aufgetragen werden.

Tuch-Maske

6. Feuchtigkeitsmaske Chobs

Aktuell benutze ich auch die Masken von Chobs und bin auch da sehr begeistert. Die Rosenmaske fand ich richtig gut und meine Haut hat sich am nächsten Tag so schön geschmeidig und prall angefühlt.

Weitere Blogbeiträge:

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.