MOMMY + KIDS Fashion & 1000 Fragen an mich selbst #4

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen jeden Sonntag einen Teil der 1000 Fragen an mich selbst online zu stellen. Ich hätte wissen müssen, dass das nicht unbedingt etwas für mich ist. ( ein weiterer Fakt über mich!) Feste Zeitpläne sind nicht so mein Ding – wenn es sich vermeiden lässt. Aber ich möchte gern weitermachen, weil ich es wirklich nett finde für mich – und euch – diese Fragen zu beantworten. Ihr müsst euch nur darauf einstellen, dass sie nicht immer planmäßig sonntags erscheinen 🙂 .

Got the Look: Mommy & kids Fashion.

Bevor es losgeht, habe ich noch ein paar Bilder von unserem sonnigen Herbstsonntag im Wildtierpark Köln für euch. Ich habe euch die Outfits von dem BBgirl und mir unter den Bildern im Detail aufgelistet und teils verlinkt.

BBgirl Look:

Kleid mit Sonnenblumen-Print – mango

Stumpfhose mit Einhorn – Tchibo

Schuhe – Kavat

Parka – H&M Kids

Mommy Look

Musselin- Halstuch – DIY bei Oma 😉 gibt es bei Etsy, Dawanda & Co.

Levis 501 skinny 

Pullover – Zara (aktuelle Kollektion)

Schuhe Puma (altrosa mit Plateau) – ähnlich hier

Tasche – Furla

Ohrringe – Mango (aktuelle Kollektion)

 

1000 Fragen an mich selbst – #4

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Irgendwie habe ich dazu gar keine festgefahrene Meinung. Ich spinne gern Theorien wie es sein könnte. Ich denke immer, es muss doch Gründe geben, warum man zum Tier oder Mensch wird, in einen goldenen Käfig ohne Sorgen oder in ein ärmliches Leben hineingeboren wird. Ich habe meine größten Probleme mit Ungerechtigkeiten und denke immer, dass das irgendwo, irgendwann wieder gutgemacht werden muss – vielleicht in einem Leben nach dem Tod. Oder das Leben ist was es ist – nicht gerecht – und mehr ist das eben nicht.

62. Auf wen bist du böse? Aktuell zum Glück auf niemanden 🙂

63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Nein, nicht regelmäßig. Würde ich zentraler wohnen, würde ich das aber machen.

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet? Kummer ist nie schön, da spielt es keine Rolle ob am meisten oder weniger.

65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest? Ich denke nein. Jedenfalls habe ich als Kind auf diese Frage nicht geantwortet – Ich möchte später mal boring BWL studieren, weil das alle machen und dann möchte ich irgendwas mit Marketing machen – sondern Tierärztin und ich möchte zu Olympia.

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten? RnB, Latin

67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr? Verstehe die Frage nicht. Den guten Sex?? 🙂

68. Was war deine größte Anschaffung? 2 Kinder und ein Ehemann. 😉

69. Gibst du Menschen eine zweite Chance? Ja. Ich kann nur schwer vergessen, aber ich kann verzeihen.

70. Hast du viele Freunde? Ich kenne sehr viele Menschen. Kann mit vielen verschiedenen Menschen Zeit verbringen. Aber echte Freunde, die bleiben, worauf ich mich zu 100% verlassen kann, sind ein paar wenige Perlen.

71. Welches Wort bringt dich auf die Palme? Hmm wüsste ich jetzt nichts. Aber es gibt so ein paar Wörter/Aussprüche, wenn ich die höre, zieht sich bei mir alles zusammen. Zum Beispiel kenne ich mittlerweile ein paar Leute die sagen: Das ist mir. Das ist dir. Für, das gehört mir, das gehört dir. Das hat einen regionalen Ursprung und ist da wohl total normal, aber ich kann mich nur sehr schwer dran gewöhnen. Und ich höre leider direkt, wenn jemand wie & als falsch nutzt. Da muss ich mir auf die Zunge beißen Fremde nicht zu verbessern.

72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen? haha, ja. Bei RTL für meinen Blog.

73. Wann warst du zuletzt nervös? Spontan fällt mir ein, als ich Trauzeugin war und in der Kirche ein christliches Gedicht für’s Brautpaar aufsagen sollte. Im Nachhinein war es sehr schön und ich bin froh es gemacht zu haben. Aber vorher habe ich gedacht: “Hmm. ein Trinkspruch beim Essen mit Sekt in der Hand – anstatt Weihrauch in der Nase – wäre mir lieber :).”

74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause. Mein turbulentes Familienleben. Das ist Zuhause für mich.

75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen? Radio und online auf diversen Newseiten.

76. Welches Märchen magst du am liebsten? Drei Nüsse für Aschenbrödel.

77. Was für eine Art Humor hast du? Ich bin gern ein bisschen albern, manchmal auch ein bisschen bissig – aber auf nette Art –  und kann über ziemlich viel lachen.

78. Wie oft treibst du Sport? Auwei, in guten Phasen 2-3 die Woche in schlechten Phase NULL. Ich stecke aktuell in einer Schlechten.

79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck? Ich bin jetzt nicht schüchtern und man bekommt schon mit, dass ich da bin. Aber einen bleibenden Eindruck? Ich weiß nicht, das würde ich jetzt nicht unbedingt sagen. Ich werde mal meine Freunde fragen 🙂

80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten? Kuscheln & Espresso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.