Meine Tipps für einen erholsamen Schlaf.

Anzeige |

Tipps einschlafen | Für jemanden, der eigentlich immer eher zu wenig schläft als zu viel, ist es besonders störend, wenn man schlafen darf – aber nicht kann. Ein paar übermüdete Mamis kennen es vielleicht, das Kind ist endlich eingeschlafen, nach – „Mami ich kann nicht schlafen“, „Ich muss nochmal Pipi“, „Mami ich habe Durst“, „Nochmal drücken Mama“, „Mama ich habe ein Monster unter meinem Bett“…. und Mami könnte nun auch bald selig in die Kissen gleiten, aber was ist? Der Kopf wälzt To Dos hin & her und man kann nicht einschlafen.

Ich hatte in meinem Leben schon einmal eine schlimme Schlafstörung und ich sage euch – es macht einen richtig fertig. Manchmal steckt mehr dahinter und ein paar Tricks helfen nicht. Doch meist kann man mit ein paar Helferlein, selbst dagegen anarbeiten. Also nimm deinen Schlaf ernst und hole ihn dir ;). Zusammen mit Emcur stelle ich heute meine Tipps für einen erholsamen Schlaf vor.

Meine Tipps für einen erholsamen Schlaf.

Die Schlafumgebung. | Tipps einschlafen.

Fangen wir bei der Schlafumgebung an. Zunächst habe ich ein paar feste Regeln – nicht mit Straßenkleidung auf’s Bett legen, kein TV im Zimmer, Handy wird für die Nacht auf Flugmodus gestellt.

Mein Zimmer ist hell eingerichtet und fast alle Möbel sind in weiß gehalten. Grundsätzlich denke ich, jeder sollte sich sein Schlafzimmer so einrichten, dass er sich darin wohl und geborgen fühlt. Warme und helle Farben helfen dabei. Also, auch wenn du ein Fan von Schwarz bist, ist es vielleicht nicht die richtige Farbumgebung für einen erholsamen Schlaf. Aber das muss wahrscheinlich jeder für sich selbst herausfinden.

Ich fühle mich am wohlsten in meinem Schlafzimmer, wenn die Bettwäsche frisch und das Zimmer ordentlich ist. (Hier muss ich selbst nochmal ran, derzeit steht mir zu oft die Bügelwäsche im Schlafzimmer und das stört mich doch.)

Düfte und ätherische Öle sind wunderbare Helferlein um die Entspannung zu fördern. Ich liebe Duftkerzen und mein Bed & Bodymist (z.B. Rituals)  womit ich sehr regelmäßig die Bettdecke besprühe. Wenn ich den Duft rieche, komme ich direkt zur Ruhe. Wer häufiger Kopfschmerzen hat, dem empfehle ich zur Entspannung ein mildes Minz -Öl für Schläfen und Stirn.

Ein weiterer Tipp, experimentiert mit euren Kissen herum. Auch wenn alle sagen – ein Nackenkissen ist das Must Have – bin ich nach einigen Nackenkissen nun wieder zu meinem ganz normalen Kissen zurückgewechselt und absolut happy damit. Also probiert einfach mal herum – eine Freundin von mir schläft direkt mit mehreren Kissen und liebt es!

Raumklima & (Luft)feuchtigkeit. | Tipps einschlafen.

Raumklima – ein wichtiges Thema. Wusstet ihr, dass die meisten Schlafzimmer viel zu trocken sind? Ich weiß nicht wie es euch damit geht, aber ich mache mit verstopfter Nase kein Auge zu. Trockene Raumluft lässt die Nasenschleimhäute schnelle austrocknen und dadurch ist man anfälliger für Schnupfen und geschwollene Nasenschleimhäute. Daher am besten immer bei geöffnetem Fenster schlafen. Zur Heizungszeit im Winter, helfen auch spezielle Raumluftbefeuchter.

Ein einfacher und wirksamer Trick zum Befeuchten der Nasenschleimhäute sind Nasenspülungen. Diese helfen nicht nur im Winter bei trockener Heizungsluft, sondern befreien die Nase auch von störenden Pollen zur Heuschnupfenzeit. Ihr könnt das Nasenduschen ohne Probleme zum abendlichen Ritual werden lassen – einen Gewohnheitseffekt wie bei vielen Nasensprays gibt es nämlich nicht. Die Nasendusche von Emsan bekommt ihr in den meisten Drogerien und sie macht perfekt ihren Dienst. Beim ersten Mal braucht das Nasespülen ein wenig Übung – also nicht direkt das Handtuch werfen, denn eigentlich ist es ganz leicht.

Wichtig: Eine Nasenspülung sollte nur mit einem auf die Nasendusche abgestimmten Spülsalz verwendet werden. Wasser ohne das entsprechende Salz brennt fürchterlich in der Nase! Empfehlenswert ist das Emsan Nasenspülsalz, denn die Mineralsalzmischung enthält u. A. natürliches Quellsalz mit mehr als 20 Mineralstoffen und Spurenelementen und ist speziell auf die Nasenschleimhaut abgestimmt. Emsan Nasenspülsalz enthält:

  • Natriumhydrogencarbonat: Dient der besseren Lösung zäher, festsitzender Sekrete sowie der Neutralisierung entzündlicher Stoffwechselprodukte
  • Kaliumsulfat: Zur Unterstützung der Schleimhautabschwellung und Verbesserung der Durchblutung
  • Natürliches Quellsalz: Unterstützt die Remineralisierung und Revitalisierung der Nasenschleimhaut.

Als zusätzliche Pflege, könnt ihr den Emsan Nasenbalsam verwenden. Er legt sich wie ein Schutzfilm auf die trockene und gereizte Schleimhaut in der Nase und reguliert die Feuchtigkeitsabgabe.

Einschlafhilfen von Meditation bis Food. | Tipps einschlafen.

Zu Weihnachten hat Felix von mir Bose Noise-Cancellation Kopfhörer bekommen. Eine tolle Anschaffung und ich nutze sie gern und oft 🙂 . Sie filtern den ganzen Umgebungslärm raus und ihr habt so eine angenehme Ruhe (kabellos). Ich höre darüber abends meine Podcasts, Hörbücher und auch Meditationen.

Wer Schlafstörungen hat, sollte es mit meditativen Einschlafhilfen versuchen. Hier gibt es mittlerweile diverse Apps (z.B. Calm) und auch viele Videos auf Youtube.

Sorgen und negative Gedanken halten wohl die meisten von uns vom Schlaf ab. Doch wir können diesen Gedanken selbst einen Riegel vorschieben. Wir haben es in der Hand, ob und wie wir diese Gedanken  zulassen. Eine Möglichkeit sich auf Positives zu konzentrieren, ist das Führen eines „Happy Journals“. Jeden Abend schreibst du hier alles Schöne auf, was am Tag passiert ist. Und auch, wenn dein Tag der blödste überhaupt war, irgendwo hat sich meist etwas Schönes versteckt – die Umarmung eines Freundes, der mitgebrachte Kaffee vom Kollegen, das tolle Wetter ….. . Und auch hier gibt es Einschlafhilfen wie Podcasts zum Thema Stress abbauen.

And last but not least – das Thema Food. Oft mache ich mit den Kindern bereits um 18 Uhr Abendbrot. Doch bis ich selbst ins Bett gehe, sind nochmals einige Stunden vergangen. Bei mir ist es so, dass ich mit total leerem Bauch gar nicht so gut einschlafen kann. Daher trinke ich abends gern nochmal einen Bananen-Smoothie, Minztee mit Honig oder einen Kurkuma Latte mit Agave – vor allem dann, wenn ich schon spüre, dass ich nicht einschlafen kann. Mein heißer Tipp: einfach eine Banane essen 😉  . Vermeidet Junk Food und vor allem Industriezucker. Eine gesunde, vitaminreiche Ernährung, hilft auch beim Thema Schlaf.

Hattet ihr schonmal mit Schlafstörungen zu kämpfen? Was hat euch geholfen?

weitere Artikel: Heuschnupfen heilen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.