#Kids | Ein Ausflug ins Bubbenheimer Spieleland bei Köln.

Am Mittwoch war der letzter Ferientag der Kinder und obwohl wir in den letzten Wochen bereits sehr viel mit ihnen unternommen hatten, wollte ich es mir auch am letzten Tag nicht nehmen lassen, nochmal etwas richtig Schönes mit ihnen zu machen. So habe ich Dienstagmorgens, bei erneut bestem Sommerwetter, unsere Taschen gepackt und bin mit ihnen ins Bubenheimer Spieleland gefahren.

Erfahrungen Bubenheimer Spieleland in der Nähe von Köln.

Gerade einmal 30 Minuten liegt dieses Kinderparadies von Köln entfernt, was es jederzeit perfekt für einen coolen Ausflug macht. Mit dabei hatte ich aber nicht nur meine Kinder, sondern auch Joschis Kumpel, der sich bereits bestens vor Ort auskannte. Ich bezahlte den Eintritt und er führte uns geradewegs durch einen Pflanzentunnel zum Place to Be. Das Bubenheimer Spieleland ist kreisförmig angelegt, mit genügend Platz zwischen den einzelnen Attraktionen.

Die Kinder wollten aber als aller erstes in die große Indoorhalle, die mit folgendem Angebot glänzt – Trampolin-Park, einem coolen Kletterparcour aus Holz & mit vielen Seilen, wo die Kids ihr Geschick testen können, nem kleinen Sandspielplatz mit Bagger & Rutsche und dem Zugang zur großen Kettcarbahn, die sowohl drinnen als auch draußen ihre Bahnen zieht.

Schlemmen im Bubenheimer Spieleland!

Nachdem die Kinder sich die erste Runde im Indoorbereich ausgetobt hatten, gab es erstmal das versprochene Eis. Dafür steuerten wir den Foodcorner direkt nebenan an. Die Gäste können dort an großen Holztischen in der Sonne, unter großen Sonnenschirmen oder aber im Inneren des Restaurants Platz nehmen.

Im Restaurant kann zwischen Herzhaft & Süß zu fairen Preisen gewählt werden. Es gibt eine große Kuchentheke, einen Bereich für Pommes, Würstchen, Salaten & Co. und auch eine Eistheke, an der das BBgirl und Joschis Freund sich eine Kugel Smarties- & Vanille-Eis gönnten! Mich zog es zur Kaffeebar.

Wir nahmen draußen Platz, die Kinder schleckten ihr Eis und wir überlegten gemeinsam, was wir als nächsten tun wollten. Da unser Gast die erste Attraktion ausgewählt hatte, durfte das BBgirl sich als nächstes etwas aussuchen. Sie wählte die große Teppichrutsche!

Ups & Downs auf der Teppichrutsche.

Mit Teppichen bewaffnet rutschten die Kids die große Rutsche im Bubenheimer Spieleland gleich mehrmals hinunter. Das BBgirl erst mit mir gemeinsam – und danach auch allein. Zur Teppichrutsche gehört auch die von mir so getaufte „Todesrutsche“. Diese Rutsche ist so dermaßen steil, dass ich es ziemlich mutig von den Jungs fand da hinunter zu rutschen. Aber sie fanden es “cool” & “mega” 😉

Eine Wespe sorgt für Ärger.

Leider wurde Joschis Kumpel dabei auch von einer Wespe in die Hand gestochen. Große Schrecksekunde für ihn & auch für mich! Wir rutschten also gemeinsam schnell die Rutsche hinunter, ich brachte ihn zum Wasser, damit er seine Hand kühlen konnte und rannte weiter zum Food-Corner, um eine Salbe zu organisieren. Hier wurde mir jedoch anstatt Salbe – Spülmittel für die Hand mitgegeben. Anscheinend ein Hausfrauentrick, um das Gift aus der Wunde zu ziehen. Ich war skeptisch, probierte es aber dennoch aus und nach zweimal auftragen, wieder abspülen und ein paar Minuten, ging es seinem Finger schon wieder so gut, dass er weiterspielen wollte. Mutig holte Felix auch seine unterbrochene Rutschpartie auf der Todesrutsche nach 😉 .

Fit & in ausgelassener Stimmung wurden weitere Attraktionen im Bubenheimer Spieleland getestet – so ging es zu den Hüpf- & Kletterburgen, den Schwingseilen, dem Hamsterrad, dem Wasserspielplatz usw. Es gab so viel zu erleben!

Das Maislabyrinth haben wir leider nicht mehr geschafft, dafür aber noch die große Wasserrutsche. Auf zwei Rutschen saust man in einem Zweierboot die Wasserrutsche hinunter. Die Jungs fanden es mega cool und konnten gar nicht genug bekommen! Ich auch. Nur das BBgril nahm mir die Fahrt etwas übel. Wo es ihr sonst nicht schnell genug gehen kann, war ihr diese Fahrt dann doch zu schnell. Vielleicht hat ihr aber auch mein lautes Gekreische im Boot etwas Angst eingejagt 😉 .

Das Bubenheimer Spieleland ist rundum toll! Sowohl drinnen als auch draußen gibt es viele Spielmöglichkeiten. Eltern & Kinder bekommen im Bubenheimer Spieleland einen hübsch angelegten & sehr hochwertign Park – und nicht einen dieser zu lauten und engen Plastik-Indoor-Parks – geboten!

Viel zu schnell ging unser Tag zu Ende. Ich organisierte zum Schluss nur noch ein paar Getränke, einen Kaffee für mich und schon saßen wir wieder im Auto auf dem Weg nach Hause. Ich freue mich schon auf einen nächsten Besuch im Spieleland!

Adresse:

Bubenheimer Spieleland, Burg Bubenheim 1, 52388 Nörvenich

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.