#Hoteltest | Wellness mit Kindern in Südtirol. Das Alpiana Resort. (part 1)

Erfahrungen Alpiana Resort

Meine Kinder nippen an ihrem Apfelsaft, ich genieße einen prickelnden Apfel-Prosecco zur Begrüßung. Mein Blick fällt auf eine gehobene Hotelanlage, die in Italiens Sonne strahlt. Palmen und die Berge Südtirols säumen in der Ferne den Horizont. Ich bin sehr entspannt – das war vor ein paar Stunden noch in weiter Ferne.

Familie Everywhere I Go… war nämlich urlaubsreif. Ein Zustand, den ich so noch nie erlebt habe. Und als ob jemand unseren Familienzusammenhalt nochmals so richtig auf die Probe stellen wollte, hatten wir nach unserem Stopover in München direkt auch noch ne Autopanne.

Fazit: Auto muss nach Hause abgeschleppt werden und für eine längere Zeit in die Werkstatt. Wir bekommen einen Leihwagen.

Prognose: „Dat wird nicht billig.“

Nun bin ich dankbar im Urlaub zu sein. Und dazu habe ich die Möglichkeit bekommen gleich zwei Hotels testen zu dürfen. So schiebe ich jeden Gedanken an eine horrende Rechnung beiseite.

Wir testen das Alpiana Resort in Lana.

Wir starten unseren Familienurlaub im Alpiana Resort in Lana Südtirol. Das Alpiana ist eine richtige Wellness-Oase mitten in den Bergen! Hier werden wir die nächsten drei Tage schwimmen, saunieren und es uns gutgehen lassen. Ich bin schon gespannt, wie das mit zwei Kindern im Schlepptau so klappen wird.

Alpiana Resort HoteltestApfelsekt im Alpiana Resort

Die Family Suiten im Alpiana Resort.

Als erstes beziehen wir unsere Family Suite. Sie ist groß und hübsch. Besonders der Balkon mit Blick auf den Außenbereich der Spa-Anlage und auf die Berge + PALMEN haut mich um.

Die Kinder sind allerdings wegen einer anderen Sache komplett aus dem Häuschen: sie haben ein eigenes Zimmer MIT Fernseher. KREISCH!

Wellness und Spa Alpiana Resort

Zunächst heißt es aber erstmal einrichten, Koffer holen, auspacken. Dafür fährt man im Alpiana Resort bequem per Fahrstuhl in die Tiefgarage, lädt alles auf einen Gepäckwagen und lässt sich quasi wieder ins Zimmer fahren. Entspannt, stressfrei, in einem Rutsch.

Das Zimmer ist schön und groß, im Bett kann man perfekt schlafen und das große Bad sorgt für ausreichend Freiheit. Bademäntel, Slipper und auch Wellnesstasche stehen schon bereit fürs ausgiebige Wellnessvergnügen.

Test | Family Suite Alpiana Resort

Unser (veganes) Dinner.

Bevor wir uns um 19 Uhr zum Abendessen aufmachen, mache ich noch fix einen Beautytermin für den nächsten Tag. 10 Uhr, direkt nach dem Frühstück, 50 Minuten ME-TIME mit anschließendem Glow. Ich bin happy!

Ich hab euch ja erzählt, ich ernähre mich seit ein paar Wochen vegan und auch im Urlaub wollte ich das so beibehalten. Im Alpiana Resort ist das super easy! In der Abendkarte sind vegane, vegetarische und glutenfreie Speisen genau gekennzeichnet und auch Variationen sind kein Problem. Uns erwartet also ein veganes 4 Gänge-Menü plus großes Salatbuffet.

Die Kinder haben sich noch nicht von meinem neuen Essverhalten anstecken lassen und bestellen ein Kids-Menü mit Pommes und Wiener Schnitzel 😉 . Um sich die Zeit zu vertreiben bekommen sie noch Malsachen an den Tisch.

Das Frühstücksbuffet.

Auch das Frühstück bietet eine große Auswahl und ist mindestens genauso Veganer freundlich, wie das Dinner. Ein riesiges Müsli-Buffet inkl. Pflanzenmilch steht bereit. Dazu gibt es natürlich auch alle Buffet-Klassiker: frisch zubereitetes Omelette, Wurst & Käse-Variationen, Honig & Marmelade (aus der Region), Brot, Baguette – normal und mit Oliven, Toast, Oliven & Tomaten, viel frisches Obst und Südfrüchte, Säfte, Kaffee-Spezialitäten und Kuchen. Die Kinder freuen sich dazu über ihren morgendlichen Kakao. Hungrig geht hier niemand raus!

Test | Frühstück Alpiana Resort

Mittagessen im Alpiana Resort.

Auch mittags heißt es Buffet für die Gäste des Alpiana Resort. Antipasti, Salate, Obst, Käse & Wurst-Platten, Kuchen und ein warmes Tagesgericht – meist Pasta – wartet auf die Wellness-Gäste. Da es so wunderbar warm ist, machen wir es uns zum Lunch auf der hellen Hotel-Terrasse auf den Lounge-Möbeln in der Sonne gemütlich.

Test | Mittagessen Alpiana Resort

Das vegetarisch/vegane Restaurant Nutris im Alpiana.

Am zweiten Abend wartet eine kulinarische Besonderheit auf mich. Wir haben einen Tisch im im hauseigenen vegetarisch/veganen Restaurant Nutris reserviert.

Wir bekommen ein 5-Gänge Menü und wenn ich unser Essen beschreiben müsste, würde ich sagen, es ist “interessant” und das ist gar nicht negativ gemeint. Es gibt Essenzen und Geschmäcker, die mich ehrlich umhauen und dann wiederum welche, die mir zu intensiv sind … wie Rübe 😉 . Insgesamt aber ein tolles Essen, was man probieren sollte!

Auch meine Kids sind mit von der Partie und bekommen auch hier einen Kinderteller – Spaghetti mit Tomatensoße. Die Kellner sind super freundlich und an einem haben die Kinder einen richtigen Narren gefressen 🙂 .

Allerdings befinden wir uns in gehobener Atmosphäre und die Kinder werden nun häufiger von mir an die Tischregeln erinnert:

“Leute, bitte mit der Gabel essen.”

“Nein nicht in die Hand nehmen.”

“Ellenbogen vom Tisch.”

“Der Kopf trägt sich von allein.”

“psssssst, versuch’s mal mit Flüstern.” 😂

Im Nachhinein fand ich das für die zwei gar nicht so verkehrt, das auch mal wieder üben zu müssen. Wer sich das jedoch einsparen möchte, kann auch einen Babysitter im Alpiana Resort buchen, der gemeinsam mit den Kindern isst. So haben Mama & Papa auch mal einen Abend für sich.

Test - Veganes Restaurant Nutris Alpiana Resort

A happy Glow – Beauty Treatments im Alpina Resort.

Der zweite Tag startet mit Sonne, nem leckeren Frühstück und meinem Beauty-Treatment. Ich hab mich für eine reinigende Beauty-Behandlung entschieden. Aber es stehen noch viel mehr zur Wahl, wie auch Massagen, Maniküren & Pediküren.

Zum Einsatz kommen bei mir die hochwertigen Pflegeprodukte von Thalgo. Das Thalgo Gesichtsfluid ist so fantastisch, dass ich es direkt nachkaufen muss.

Fazit: eine rundum fachmännisch perfekte Beauty-Behandlung.

Test - Beauty Alpiana Resort

Wellness & Spa im Alpiana Resort

Endlich geht es für die Kinder in den Schwimmbereich! Der Wellness & Spa Bereich ist wohl das Schönste am ganzen Hotel. Der Außenbereich ist ein absoluter Traum! Beheizter Infinity Pool (innen & außen), Sole Becken in Herzform und ein Natursteinbecken. Nur das Solebecken ist eigentlich nicht für Kinder, da aber wenig los ist, dürfen sie auch da hinein.

Gesäumt wird der Spa-Bereich von Rosen, Palmen und den Bergen in der Ferne. Bei schlechtem Wetter verweilt man einfach im hübschen Innenbereich und genießt den freien Blick auf die Natur.

Ich ziehe mich zurück und gönne mir allein einen heißen Saunagang in der Finischen Sauna auf dem Dach der Hotelanlage. In der Rooftop Lounge kann man enspannen, Tee trinken und wieder den Ausblick genießen. Alles ist optisch sehr ansprechend und hochwertig. Das alles penibel sauber gehalten wird, muss ich wohl gar nicht mehr erwähnen 🙂

Test - Wellness Alpiana ResortInfinity Pool Alpiana ResortFinnische Sauna Alpiana Resort

Kinder-Spielbereich & Kinderbetreuung .

Für die Kinder gibt es im Hotel ein eigenes Spielzimmer, in dem die Kinder auch auf Wunsch betreut werden können. Wir haben die Betreuung nicht in Anspruch genommen, daher kann ich gar nicht viel dazu sagen. Die Kinder haben aber sehr gern allein im Spielzimmer gespielt. Vom Spielzimmer geht es ganz praktisch nach draußen zu einem kleinen Spielplatz.

Nur der Spielplatz könnte vielleicht noch ein kleines Make-Over vertragen. Hier fehlt es mir an Spielgeräten. Auch die Eltern würden sich sicher noch über weitere/bequemere Sitzgelegenheiten freuen.

Mein Fazit zum Alpiana Resort:

Das Alpiana Resort ist das was es verspricht, eine traumhafte Wellness Oase mitten in den Bergen. Das Ambiente ist gehoben und die gesamte Anlage wunderschön angelegt. Ein wirklich zauberhaftes Wellnesshotel, wo auch Kinder gern gesehene Gäste sind!

Alpiana Resort  – Propst Wieser Weg 30 . 39011 Völlan/Lana bei Meran in Südtirol

Kinder und Spielzimmer Alpiana ResortSpielplatz Alpiana Resort

Ausflüge mit der Familie in Lana (Part 1).

Kastanien Erlebniswanderweg.

Die Ferienregion Lana ist nicht nur für seine vielen Apfelplantagen bekannt, sondern auch für seine Esskastanien (beste Zeit im Oktober). Unser erster Ausflug geht auf den Kastanien Erlebniswanderweg für Familien –  vorbei an zahlreichen Apfelbaum-Plantagen, unter Wassersprengern her, in den goldenen Wald hinein. Eine schöne und einfache Wanderung, perfekt auch für kleine Kinder …und ganz nebenbei lernen die Kinder viel über die Kastanienbäume in Südtirol.

Kastanien Erlebniswanderweg Südtirol Lana  Kastanien Erlebniswanderweg LanaMit der Seilbahn hoch auf’s Vigiljoch.

Ab mit der Seilbahn geht’s hoch auf das Vigiljoch. Hier heißt es Wandern, Klettern, Espresso & Kuchen auf der Alm und die Aussicht bis auf die Bergspitzen der Dolomiten genießen.

Vigiljoch Südtirol

Shopping & Natur in Meran.

Wer genug von Natur pur hat, der fährt in knapp 20 Minuten nach Meran. Dort gibt es neben schönster Natur und weiteren Wanderwegen nämlich auch noch viele Shops, Cafés und Restaurants. Auch hier gibt es die Möglichkeit mit der Seilbahn zu fahren – davon werde ich euch im zweiten Teil meiner Urlaub in Südtirol Reihe mehr erzählen.

Meran

Restaurant-Tipp für Lana.

Wer Lust hat auswärts zu essen, dem kann ich die Osteria Oberwirt in Lana ans Herz legen. Die Osteria hat mehrere Auszeichnungen von TripAdvisor erhalten und bietet eine sehr gute, gehobene Küche. Frisch gepresste Säfte, köstliche Weine, selbstgemachte Pasta & Brot und einen gemütlichen, verkehrsberuhigten Außenbereich mit wenigen Tischen in der Sonne.

Osteria Oberwirt testEssen in der Osteria Oberwirt

Hier geht es zweiten Teil:  Test Familienhotel Das Grafenstein in Südtirol.

* Pressereise

Teilen:

1 Kommentar

  1. November 15, 2017 / 13:30

    Thumbs up für das ALPIANA oder generell die DolceVita Hotels. Wir waren auch schon dort sowie im Feldhof in Naturns und können es kaum erwarten, in ein paar Monaten wieder nach Südtirol zu fahren. Vielleicht probiere ich dann auch das Essen im Nutris aus. 😉 Danke für den tollen und ausführlichen Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.