1000 FRAGEN AN MICH SELBST. #2

Und schon geht es in die zweite Runde mit “1000 Fragen an mich selbst”. Habt ihr euch die Fragen vom letzten Mal vielleicht auch gestellt? Wer mag, macht doch einfach für sich mit. Oder wer gar einen eigenen Blog hat, kann sich auch bei Johanna auf dem Blog verlinken.

1000 FRAGEN AN MICH SELBST. Frage: 21-40

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?

Das ist irgendwie eine komische Sache mit dem „Gefallen wollen“. Mal ist es mir schnurz-piep-egal, was andere von mir denken und dann ist es mir leider zu wichtig. Ich habe aber festgestellt, dass es mir, besonders wenn es meine Kinder betrifft, sehr egal ist was andere denken. Hier weiß ich meist sehr genau wie ich zu bestimmten Dingen stehe und kann sie auch zum Wohle meiner Kinder durchsetzen, ohne viel oder überhaupt darüber nachzudenken, wie andere das jetzt finden.

22. Welche Tageszeit magst du am liebsten? 

Ich war schon immer eine Nachteule. Tja, wieder eine Sache die das Familienleben so nicht zulässt, jedenfalls nicht ohne das Ergebnis am nächsten Tag sichtbar unter den Augen zu tragen.

23. Kannst du gut kochen? 

Jein? Eigentlich macht mir kochen Spaß, wenn es nicht die tägliche Pflicht ist. Allerdings kocht Felix am Wochenende so gut & gern, dass ich es zu selten mache.

24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?

Sommer.

25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? 

Wie? Gar nichts? Nichtmals Zähneputzen und so.. 🙂

26. Warst du ein glückliches Kind? 

Wisst ihr was mich gerade selbst überrascht, dass ich diese Antwort schlicht & einfach mit Ja beantworten kann. Es gibt ein paar Dinge, die ich als Mutter anders mache als es meine Eltern damals getan habe und doch hatte ich eine schöne Kindheit. Ich bin damals viel geritten und habe besonders meine Zeit auf den Reiterhöfen in aller schönster Erinnerung.

27. Kaufst du oft Blumen?

Hier streiten Teufelchen und Engelchen immer über Sinn & Unsinn von Blumen auf meiner Schulter. Mal gewinnt der eine, mal der andere. Grundsätzlich finde ich aber, dass Pflanzen & Blumen jeden Raum schöner machen.

28. Welchen Traum hast du?

Ich habe wenig konkrete Träume, ich möchte einfach mein Leben genießen können. Ich träume von einer Leichtigkeit in meinem Leben.

29. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt?
Wow, mit meinem Elternhaus und der Wohnung in Australien komme ich tatsächlich auf 10!

30. Welches Laster hast du?

OMG ich stelle fest, ich bin langweilig. Mein Laster sind 1-2 Espresso am Tag, Bücher, Social Media & phasenweise Pommes. Ah, und Serien.

31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Da habe ich heute noch mit einer befreundeten Mami beim Fußballtraining unserer Jungs drüber gesprochen. Derzeit ist mein Hobby Bücher kaufen und nicht zu Ende lesen. Ich weiß gar nicht was los ist. Aber was war mein letztes Buch, was ich durchgelesen habe??? Ich glaube Selfies oder How to murder your life von Cat Marnell

32.Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?

Weil mein Mann mich mit längeren Haaren am liebsten mag. Sie wären auch noch länger, wenn meine verdammten Spitzen nicht immer so schnell brechen würden. Ich finde es natürlich so auch schön.

33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?

Ach quatsch. Ich doch nicht. 😀

34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?

hahaha, verrät Dagobert etwas wie viel er in seinem Geldspeicher hat?

35. In welchen Laden gehst du gern?

Da stöbert doch mal in meiner Köln Rubrik. Ich gehe sehr gern in Cafés und in die kleinen Geschäfte im Belgischen Viertel in Köln.

36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Weißwein oder Kölsch

37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen? Ja.

38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?

Na das habe ich ja nun hinter mir. Ich blogge und mache was mit Marketing 😉

39. Willst du immer gewinnen?

Schaden tut es nicht.

40. Gehst du in die Kirche?

Ich mag den Glauben – gehöre aber keinem Club an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.