#Köln | spanisches Flair im Café Sabor ’ermoso.

Das Sprichwort gibt es wohl in dieser Form so nicht, trifft aber auf mich zu.

„Manchmal weiß man erst, wie sehr man etwas vermisst hat, wenn man es wieder hat.“ Heißt, ich merke manchmal wirklich erst so richtig, wie sehr mir Personen, Dinge, Aktivitäten eigentlich gefehlt haben, wenn ich diese wieder mache/sehe. Geht es noch jemanden so? Grund ist wahrscheinlich mein vollgepackter Alltag. Muttis haben auch einfach keine Zeit zum Vermissen 😉 .

Nach zu langer Pause, hatte ich am Freitag endlich wieder ein typisches Jana & Mareike Café Date in Köln. Und “OH MEIN GOTT TAT DAS GUT!”. Wir können einfach über alles reden und dabei sogar noch ungeniert unser Essen fotografieren (..auch wenn junge Hipster mit Seitenscheitel am Nebentisch amüsiert die Köpfe über uns schütteln. 😉 )

Besucht, für ein zweites Frühstück, haben wir das spanisch angehauchte Café Sabor ’ermoso in Kölns zauberhafter Südstadt.

 

“Sabor ’ermoso“ bedeutet im Spanischen übrigens „wunderbarer Geschmack“ und steht für die Liebe zum einfachen Reisen, für genussvolles Essen und Trinken und für die Momente dazwischen, die man nicht beschreiben kann.

 

Auch wenn die kunterbunte Hausfassade vom Café, mich zunächst etwas irritierte (wirklich nicht mein Fall!), fühlte ich mich nach dem Eintreten direkt pudelwohl. Ich liebe den Charme von Cafés mit viel Holz und Naturstein! Dazu machte die kleine Kuchentheke – sogar mit veganen Brownies – mir direkt Appetit. Wir bezogen ein kuschliges Plätzchen an der großen Fensterfront und verfielen ins Plaudern. Die hübsche Speisekarte aus Holz blieb so auch erstmal unbeachtet und die Kellnerin musste ca. 3 Anläufe unternehmen, um endlich die gesammelte Bestellung aufzunehmen.

Frühstück im Bestellung im Café Sabor ’ermoso.

Das Café Sabor ’ermoso  hat ein gutes Frühstücksangebot mit homemade Granola, Früchten und Joghurt, Porridges, Scones, Bananenbrot, Bocadillos und mehr. Dazu gibt es Kaffeespezialitäten mit Milch oder Soja (hier hätte ich mich sehr über eine weitere Sorte gefreut, da ich Soja leider nicht gern mag.) & eine große Auswahl an losem Tee. Serviert wird der Tee übrigens in einer sehr coolen Kanne, in der der Tee frei schwimmt & anschließend perfekt abgesiebt wird.

Unsere Bestellung im Café Sabor ’ermoso.

Bestellung Jana: Das Kokos-Dattel-Porridge mit Früchten und Nüssen (was auch meine Wahl gewesen wäre, hätte ich nicht schon Porridge zu Hause gefrühstückt), einen cremigen Chai Latte + den hübschen Karottenkuchen.

Bestellung Mareike: Für mich gab es ein Andalusisches Frühstück, bestehend aus geröstetem Brot, pürierten Tomaten & Olivenöl, den Tee “Positivitea” & einen cremigen Smoothie mit Goji, Orange, Banane & Kürbis.

Alles war sehr lecker & wir kommen gern wieder!

Tipp für Mamis: im Café sind Kinder gern gesehen. Wir waren lange dort und gefühlt an jedem Tisch, saß auch immer ein Baby mit dabei.

Sabor ‚ermoso 

Kurfürstenstraße 1

50678 Köln

 

Weitere Cafés in Köln.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.