#Kids | Mit woom durch den goldenen Herbst.

Kinderfahrrad richtig wählen. / Test Woom

Diese goldenen Farbtöne. Die Sonne, die zwischen Blättern und Zweigen hindurch glitzert. Ein leichter Nebel liegt über dem Erdboden und unter den Reifen knistern die vertrockneten Blätter. Das sind die allerschönsten Bike-Ausflüge für mich. Und auch so die schönste Zeit des Jahres! Die Luft ist klar und frisch. Ich kann den Wald riechen und außer des Knisterns der Blätter herrscht angenehme Stille

… es sei denn man hat seine zwei wilden Rascals dabei 🚴🏻 🚴🏻, die vergnügt auf ihren Bikes lachen, quietschen und sich durch den Wald jagen. Immer auf der Suche nach der perfekten Pfütze.

Test Woom Bike 3Erfahrungen Woom Bike

Meine Kids sind auch begeisterte Biker und das schon seitdem sie laufen können. Früh gestartet mit dem Laufrad, ging es auch gleich früh weiter auf´s erste Fahrrad. Stützräder braucht heute ja kein Kind mehr.

Ein neues Bike für’s BBgril.

Das BBgirl hat mit einem 12“ Bike gestartet. Hier konnte ich noch zu Fuß nebenher laufen bzw. joggen. Doch dafür ist sie nun zu groß und die nächste Größe – ein 16“ Fahrrad – musste her. Egal ob es ums Skifahren, Skaten oder Fahrradfahren geht, mir ist Qualität sehr wichtig. Ihr wisst es, der Fahrspaß ist ein deutlich anderer, wenn man ein gutes Bike unterm Po hat. Bei Kindern spielt das eine ebenso wichtige Rolle… vielleicht sogar ein besonders Wichtige.

Ein Kinderfahrrad muss leicht sein.

Wir haben uns für das *WOOM 3 in Lila entschieden. Es ist geeigent für Kinder im Alter von ca. 4 – 6 Jahren und einer Größe von 105 – 120 cm. Eine Besonderheit am Woom, es ist mit seinen 5,7 Kilo (ohne Pedalen) ein besonders leichtes Kinder-Fahrrad. Auf ebener Strecke wird das Kind hier vielleicht nicht so den Unterschied merken. Doch bei jeder noch so leichten Steigung merkt es jedes zusätzliche Gramm. Das sind dann die Momente, wo viele Kids vom Bike steigen, nicht mehr fahren wollen und es ihnen einfach viel zu anstrengend wird (..oder um es in den Worten meiner Tochter zu sagen „Mama das ist mir zu blöd!“) Um den Fahrspaß also am Laufen zu halten, ist ein leichtes Bike das A und O. Nur so können wir bereits jetzt schon gemeinsame Bike Ausflüge in den Wald mache … heißt aber nicht, dass das BBgirl sich nicht trotzdem auch mal gern von uns schieben lässt 🙂 .

Die Ergonomie muss auf`s Kind passen.

Eine zweite Sache, die ich neben dem Gewicht besonders Klasse am Woom 3 finde, ist die Ergnomie. Sie wurde perfekt auf die Kinder abgestimmt. Mit dem Woom können die Kids sportlich fahren, wie mit einem MTB, haben aber dennoch einen aufrechten Sitz. So ist der Blick immer nach Vorn auf die Straße gerichtet und die Körperhaltung gerade. Eine Lenkeinschlagbegrenzung schützt übrigens vorm Überdrehen des Lenkers.

Von Anfang an sicher bremsen.

Rücktritt war gestern. Ich weiß, dass viele Eltern hier noch nicht richtig loslassen können. Doch wenn man mal drüber nachdenkt, ist der Rücktritt wirklich nicht sicher. Mit der Handbremse können die Kinder bei jeder Pedalstellung, jederzeit bremsen. Meine Erfahrung zeigt auch, dass Kinder das sehr schnell umgesetzt bekommen.

Woom hat sich hier auch noch eine schöne Sache überlegt. Die Rückbremse ist nämlich farblich in grün hervorgehoben worden. So weiß das Kind: immer mit Grün bremsen .. oder eben mit beiden. Gut den Kindern beizubringen mit beiden Bremsen gleichzeitig zu bremsen, das vermeidet Schlingern bei rutschigem Untergrund wie auf Laub.

Handbremse Woom Bike KinderLaufräder Woom BikeErgonomie Woom Bike

Cooler Style für Kinder.

Das Woom ist in 5 kindgerechten Farben erhältlich und bietet allerhand Extras, wie Schutzbleche, Fahrradständer, Vorder- & Rücklichter, Klingel, hochwertige Fahrradhelme, Bike Handschuhe… Auch kann das Bike mit Namens-Sticker personalisiert werden.

Good to know: Beim Kauf des nächstgrößeren Rades und Rückgabe des alten Rades gibt es bei Woom 40 % des ursprünglichen Kaufpreises zurück.

      Test Woom Bike für Kinder

*PR-Sample   

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.