Be.fit | Wie fit sind wir Mamas? 5 Mütter im Interview (Teil 1)

Wie sagt man so schön? „Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach.“ Egal, ob es ums Thema Sport & Bewegung oder gesunde Ernährung geht, der innere Schweinehund macht es uns oft nicht leicht! Erschwerte Bedingungen erfahren gern wir Mamis. Meist bewegen wir uns irgendwo zwischen akutem bis moderatem Schlafdefizit und haben ToDo Listen so lang wie Klorollen. Wer denkt denn da noch an Sport oder einen Ernährungsplan? Irgendwie ist das doch gemein, denn grade wir Mütter brauchen besonders viel Power für unseren Alltag.

Genau darum soll es in Mihaelas (Beauty-Mami Blog) und meiner neuen Themenreihe #BeFit gehen. Keine Panik, wir wollen dem MILF-Macher keine Konkurrenz machen 😉 – nix hier mit Beachbody Goals! Wir wollen einfach mehr ins Thema Fitness & Ernährung eintauchen, verschiedene Dinge testen, Experten befragen und euch mit Tipps und unseren Erfahrungen versorgen…. denn viele Wege führen zum Wohlfühlkörper. Und was für den einen Top ist, ist vielleicht für den anderen Flop!

Aber bevor’s losgeht, haben wir uns erstmal bei den Mamis da draußen umgehört und den Fitness(Mama)Check gemacht. Liebe Bloggerinnen & Instamamis haben wir befragt und wunderbar sympathische & offene Antworten erhalten. Lest selbst:

 

Moderiamia - Fitness InterviewARI, Mama (1boy), Bloggerin.

www.moderiamia.de, @moderiamia

Bist du der aktive oder der gemütliche Typ?

Bevor ich Mama wurde, war ich der bewegungsfaulste und somit gemütlichste Mensch auf Erden. Ich war manchmal so bequem, dass ich lieber Toastbrot gegessen habe, als mal schnell zum Bäcker nebenan zu gehen.:) Obwohl ich in meiner Jugend sehr viel  an Sport betrieben habe und seltsamerweise auch ganz erfolgreich damit war, ohne dass ich viel trainieren musste, hat mich das Studentenleben total an den Schreibtisch gefesselt. Die ganzen Prüfungen und Hausarbeiten waren so stressig für mich, dass ich meine ganze Energie nur dafür aufwenden konnte. Nachdem Liam geboren wurde, hat sich das – zur größten Freude meines Bindegewebes 🙂 – radikal geändert. Da der Kleine sehr aktiv ist und immer viel Bewegung braucht, sind wir bei Wind und Wetter draußen, spazieren viel, toben herum und haben gemeinsam Spaß an der frischen Luft.

Was tust du derzeit, um dich & deinen Körper fit und vital zu halten?

Wie gesagt: Zuhause wartet ein Wirbelwind auf mich. Ich besuche zwar keinen Fitnesskurs, fahre auch kein Fahrrad, dennoch erledige ich viel zur Fuß und das hilft enorm. Außerdem sage ich immer, dass ich eigentlich 2 Jungs habe – Liam und meinen Mann. 🙂 Deswegen besteht mein tägliches Workout darin, die Wohnung auf Vordermann zu bringen: Putzen, Saugen, Kochen – ich denke, dass die Hausarbeit als Fitness-Alternative oft unterschätzt wird. Denn nach so einer Cleaning-Action fühle ich mich, als hätte ich gerade eine HITT-Session absolviert. 🙂

Von 1-5 (5 das Beste), wie zufrieden bist du mit deiner derzeitigen Fitness / Körpergefühl?

Ich denke mal, dass die 3 mein aktuelles Körpergefühl ganz gut beschreibt. Da ich gerne esse und wir oft Zeit mit meiner großen armenischen Familie verbringen, gehört ein traditionelles armenisches Essen mit viel Weizenprodukten und Kohlenhydraten einfach dazu. Da kann und will ich einfach nicht Nein sagen.
Aktuell habe ich deswegen so um die 2 Kilo zugenommen. Allerdings mache ich mir nicht so viel Stress, die runter zu bekommen, weil ich ein intuitiver Esser bin. Das heißt, dass ich meinen Körper selbst entscheiden lassen, wann er wie viel braucht. Bisher bin ich ganz gut damit gefahren. Solang ich artig meinen Porridge zum Frühstück esse, ist alles im grünen Bereich.:)

Sport, Ernährung oder Bewegung mit der Familie, was würdest du als erstes ändern wollen?

Wir sind gerade dabei, unsere Ernährung ein bisschen umzustellen, auch, wenn wir eigentlich immer sehr bewusst gelebt haben. Dennoch versuchen wir jetzt viele Vollkornprodukte in den Essensplan zu integrieren. 🙂

♡ ♡ ♡

 

Mamas und ihre Fitness.

Ina aka frau_lilly, Mama (1girl)

Instagram @frau_lilly

Bist du der aktive oder der gemütliche Typ?

Ich hab ständig neue Projekte im Kopf , die ich versuche zeitnah umzusetzen. Allerdings was die sportlichen Aktivitäten angeht, bin ich zur Zeit ein sehr gemütliches Wesen. Was allerdings auch dem derzeit kalten Wetter geschuldet ist. Aber sobald es wärmer wird, radel ich täglich zur Arbeit. Es ist nicht viel, aber gibt mir ein gutes Gefühl etwas getan zu haben. Das ist mein bisschen Sport. Zu mehr fehlt mir einfach die Zeit und auch oft die Lust. Mit meiner Familie bin ich in der schönen Jahreszeit viel am Wochenende unterwegs. Wir gehen skaten oder fahren Rad.

Was tust du derzeit, um dich & deinen Körper fit und vital zu halten?

Da der Sport derzeit zu kurz kommt, versuche ich mein Gewicht über eine ausgewogene Ernährung zu halten.

Wir kochen hier zu hause sehr gern und viel, probieren neue Rezepte aus und lassen es uns gut gehen.
Ab und zu packt mich dann wieder das schlechte Gewissen und meine Sport-DVD wird rausgekramt.
Mit Jilians 30-tage-Shred komme ich ziemlich ins Schwitzen, aber leider bleibe ich nicht regelmässig dran.

Von 1-5 (5 das Beste), wie zufrieden bist du mit deiner derzeitigen Fitness / Körpergefühl?

Ich mag meinen Körper und fühle mich sehr wohl mit meinem Aussehen. Allerdings könnte natürlich alles ein bisschen fester sein. Aber dafür müßte ich sehr dizipliniert Sport machen und das ist mir der ganze Stress nicht wert. Solange noch ein bisschen Knackpopöchen zu sehen ist, ist alles gut und ich so zufrieden wie ich bin. Wenn 5 das Beste ist, dann würde ich mir eine 4 geben!

Sport, Ernährung oder Bewegung mit der Familie, was würdest du als erstes ändern wollen?

Bei der Ernährung sehe ich keinerlei Notwendigkeit für Verbesserung, da wir uns gesund und lecker ernähren. Ja und zum Thema Bewegung…wie schon vorhin bemängelt, kann ich meinen inneren Schweinehund nur selten überwinden. Aber ich denke, man sollte vor allem Lachen, ganz viel Spass haben, das Leben nicht immer so Ernst nehmen und Dinge mit viel Freude und Leidenschaft tun. Dann strahlt man von ganz alleine. Wie heisst es doch so schön: Das Leben ist zu kurz für hässliche Dinge! Und das gilt in allen Bereichen meines Lebens. Sei es auf dem Teller, in meinem Zuhause oder was mein tägliches Outfit angeht. Nicht umsonst lautet mein Lieblingshashtag #sagneinzurFunktionsklamotteaufArbeit

♡ ♡ ♡

Mothers Finest im Fitness Check.Isabelle, Mama (2boys, 1girl),  Bloggerin.

www.mothersfinest.me, @mothers_finest

Bist du eher der aktive oder der gemütliche Typ?

Ich würde sagen beides! Wir unternehmen gerne alle zusammen als Familie etwas, und mit drei Kindern ist man natürlich sowieso den ganzen Tag aktiv und auf den Beinen. Aber genauso gut kann ich auch sehr gemütlich sein und muss nicht ununterbrochen unterwegs sein. Ein faules Wochenende zu Hause muss immer wieder mal sein. So kommt auch der Geist wieder zur Ruhe und man kann sich sammeln und findet vielleicht ein bißchen Zeit zum Nachdenken.

Was tust du derzeit, um dich & deinen Körper fit und vital zu halten?

Ich muss gestehen, leider viel zu wenig. Ich schaffe es zwar alle heiligen Zeiten ins Fitnesscenter zu gehen, aber die Regelmäßigkeit fehlt. Ich müsste mir diese Stunden fix in den Kalender eintragen und nicht immer wieder einen Grund finden, zu verschieben. Dennoch versuchen wir, als Familie, viel an der frischen Luft unterwegs zu sein und uns gesund zu ernähren.

Von 1-5 (5 das Beste), wie zufrieden bist du mit deiner derzeitigen Fitness / Körpergefühl?

Meiner Fitness würde ich eine 3 geben, ich möchte, wenn ich drei Stockwerke hochlaufe, nicht so außer Atem sein, mich wieder mehr straffen, kräftigen und dehnen, um längerfristig fit zu bleiben. Da ist noch mehr drin! 😉
Meinem Körpergefühl gebe ich dennoch eine 4. Ich fühle mich wohl in meiner Haut, je älter ich werde, desto besser fühle ich mich. Ich kann meine Falten akzeptieren und die körperlichen Veränderungen durch drei Schwangerschaften. Das gehört dazu, das sind die Spuren des Lebens! ☺

Sport, Ernährung oder Bewegung mit der Familie, was würdest du als erstes ändern wollen?

Ich möchte unbedingt mehr Zeit für Sport für mich ganz persönlich einplanen. Die Kinder haben ihre Sportprogramme, spielen Tennis, fechten und turnen. Meine regelmäßigen Sportstunden muss ich besser in den Wochenalltag einplanen.

♡ ♡ ♡

 

A mothers Love - Fintess InterviewKiki, Mama (1boy, 1girl), Bloggerin.

www.amotherslove.de, @amotherslove_kiki

Bist du der aktive oder der gemütliche Typ?

Ich bin ganz ehrlich gesagt eher der faule Typ. Ich bewege mich Tagsüber mit den Kinder extrem viel. Wir sind jeden Mittag draußen und erledigen eigentlich alles zu Fuß. Es gibt bei uns sehr wenige Tage die wir nur Zuhause verbringen.

Was tust du derzeit, um dich & deinen Körper fit und vital zu halten?

Seit Beginn des Jahres habe ich mich im Fitness angemeldet und bin sehr bemüht dieses regelmäßig zu besuchen. Wenn die Oma Zeit findet für die Kinder komme ich auf 2-3 mal die Woche hin. Ich hoffe stark ich kann mein inneres Ich dazu bringen auch am Ball zu bleiben.

Von 1-5 (5 das Beste), wie zufrieden bist du mit deiner derzeitigen Fitness / Körpergefühl?

Ich würde sagen eine zwei. Wie beschämend. Aber der innere Schweinehund ist doch ziemlich hartnäckig.

Sport, Ernährung oder Bewegung mit der Familie, was würdest du als erstes ändern wollen?

Definitiv die Ernährung. Das ist leider mein größtes Problem. Ich habe einen sehr stressigen Tagesablauf und komme selten zum essen, was man mir eigentlich garnicht ansieht. Man würde eher denken ich esse viel. Aber wenig bis garnicht essen ist das schlimmste was man tun kann.

 

♡ ♡ ♡

 

Mirela aka lifeandcinnamon, Mama (1girl).

Instagram @lifeandcinnamon

Bist du der aktive oder der gemütliche Typ?

Ich bin eindeutig der gemütliche Typ, oft auch zu gemütlich. 😉

Was tust du derzeit, um dich & deinen Körper fit und vital zu halten?

Das einzige was ich derzeit tue ist mir immer wieder vorzunehmen etwas Sport zu machen, leider. Aber ich möchte unbedingt sehr bald mit “Homeworkouts” anfangen.

Von 1-5 (5 das Beste), wie zufrieden bist du mit deiner derzeitigen Fitness / Körpergefühl?

2  (sehr unzufrieden)🙈

Sport, Ernährung oder Bewegung mit der Familie, was würdest du als erstes ändern wollen?

An der Ernährung würde ich nicht viel ändern, da wir uns gesund und ausgewogen ernähren und ich täglich frisch koche. Etwas mehr Bewegung wäre gut, aber das wird sich auch bald ändern, denn wir sind bei schönem Wetter viel draussen und der Frühling steht vor der Tür.

Zum 2. Teil der #BeFit-Reihe .

Und auch Mihaela hat fleißig interviewt, hier geht`s zu ihren Interviews!

 

Share:

18 Comments

  1. February 22, 2017 / 09:49

    So tolle Frauen! Ich freue mich auf unsere neue Aktion! #MOMFit 🙂

    Liebe Grüße,
    Mihaela

  2. February 22, 2017 / 15:20

    Tolle Serie, tolle Frauen, interessantes Thema <3 Ich bin wirklich total gespannt wie es weiter geht. Wird nachher mal geteilt :-*

    Liebe Grüße, Sarah

  3. February 23, 2017 / 00:21

    Oh was für spannende Frauen und was eine wunderbare Serie. Ich bin gespannt, was noch kommen wird.

    Drück Dich
    JesS

  4. February 24, 2017 / 11:31

    Eine spannende neue Reihe habt ihr da! Ich bin schon neugierig, was uns noch erwartet. LG, Christiane

  5. Katharina
    February 26, 2017 / 22:45

    Beeindruckende Frauen! Ich mag die Reihe jetzt schon sehr 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina

  6. February 26, 2017 / 23:05

    Wie schön zu lesen, das doch einige ganz zufrieden sind mit sich und sich nicht allzu abkratzeln. Ich konnte nämlich bei allen vorgestellten Damen keinerlei Figur/Fitnessprobleme beobachten auf den Fotos. Ich finde sie sehen alle super aus.

    <3

    • March 1, 2017 / 10:34

      Ja das finde ich eben auch. Aber bei unserer Reihe geht es auch gar nicht um die Figur, sondern viel mehr ums Körpergefühl. Was kann man tun, um sich fit zu fühlen? So dass man sich nicht die ganze Zeit ins Bett wünscht 🙂

  7. February 27, 2017 / 15:15

    Was für schöne Interviews und was für eine schöne Reihe 🙂
    Liebe Grüße
    Jana

  8. Daniela
    February 28, 2017 / 11:27

    Ich gehöre auch eher zu den “Bewegungsmuffeln” – also wenn man das Hausfrauen-Training außer Acht lässt 😉 aber vielleicht bekomme ich mich ja für diesen Sommer bzw. das Frühjahr etwas motiviert ?!

    • March 1, 2017 / 10:32

      Ich finde ja der Anfang ist oft das Schwierigste, wenn man erstmal etwas drin ist, macht es viel Spaß!

  9. February 28, 2017 / 11:31

    Toller Artikel. Interessante Ansichten der jeweiligen Moms 🙂

  10. Alina
    March 1, 2017 / 15:43

    Wow, alle so aktiv, da bekomme ich gleich ein schlechtes Gewissen, dass ich so faul bin 🙁
    Aber ich leg jetzt los^^
    Heute habe ich das erst drei Mal gesagt.

    Liebe Grüße,
    Alina

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *