Die besten Must Haves der Mama-Blogger: Familieberlin stellt vor.

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder die Mama Must Haves für euch. Dieses Mal stellt die entzückende Bella ihre Must Haves vor. Ihren Blog familieberlin.de kenne ich auch erst seit kurzem, doch er ist mindestens genauso sympathisch wie die liebe Bella selbst. Aber bevor ihr direkt zu ihrer Seite düst, schaut euch unbedingt noch ihre Must Haves an – der Mac Lippenstift ist bereits auf meine Shoppingliste gewandert :).

Ich bin Bella, 29 Jahre alt aus Berlin. 


Wo und wie lebst du? 

Ich lebe in Berlin, mit Mann und miniberlin. Wir haben eine Wohnung mit kleinem Garten, so gar nicht “Berlin Like” aber trotzdem nur einen Steinwurf vom echten Berliner Innenstadtleben. Und das brauche ich, denn auch wenn ich nicht mehr nachts um die Häuser ziehe, brauche ich die Gewissheit, dass ich es KÖNNTE. 


Wie alt ist deine Tochter?

Meine miniberlin ist gerad ein Jahr alt geworden.

Wie heißt dein Blog und warum ist er lesenswert? 

Ich lebe, liebe und bin Berlin. Wortwörtlich, denn so heißen wir. Und deswegen gibt es seit kurzem auch familieberlin.de. Ein Blog über unser Leben, Berlin, den Mamaalltag und vieles mehr.

Meine Mama Must Haves:

Lippenstift von Mac

Ich bin grad absoluter Fan von Lippenstiften. Bisher habe ich nie welchen benutzt, da sie immer schnell “weg” waren. Bis ich den ProLongwear von Mac Cosmetics entdeckte. Ihr könnt mir glauben, morgens aufgetragen ist er am Nachmittag immer noch nahezu makellos, trotz Essen, viel Trinken und viel viel Reden. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal einfach so mit roten Lippen das Haus verlasse, aber es hebt meine Laune und das beste: farbige Lippen lenken von müden Augen ab.

bb-Cream Concealer von Garnier 

So gern ich mir Augen und Lippen schminke, ich mag kein flüssiges Make-Up. Zumindest ich sehe schnell zugekleistert aus, es setzt sich ab, färbt die Babyklamotten und und und. Aber meine Augenringe möchte ich nun nicht jedem sofort präsentieren. Was, Augenringe? Wo die herkommen? Ich weiß auch nicht, fragen wir doch mal das Baby. Aber mit dem BB-Cream Concealer ist es einfach, sie zu verstecken. Die Textur ist so leicht, dass es eher wie eine einfache Augencreme ist. Nichts setzt sich ab und doch sieht man wieder etwas wacher aus.

iPhone 

Ich fand mein iPhone schon immer gut und hilfreich. Aber seit miniberlin da ist, kann ich es nicht mehr zu weit weglegen. Was, wenn ich eine süße Pose verpasse? Ich muss vieles festhalten, filmen, fotografieren. Zudem organisieren wir uns über Kalender und Einkaufslisten. Seitdem ich mein Blog habe, brauche ich es noch mehr. Instagram, Facebook und Co wollen schließlich gepflegt werden. Und die Kolleg*innen zu verfolgen, macht auch sehr viel Spaß. Ganz ehrlich: ich mache alles mit meinem iPhone, außer telefonieren.

Papa 

Ohne ihn kann ich mir mein Leben nicht mehr vorstellen. Der Mann, der mich als Papa so überrascht hat, den ich nicht mehr missen möchte. Er macht es möglich, dass ich auch mal eine ruhige Nacht habe und entspannt in den Job starten kann, weil er den “KiTa-Dienst” übernimmt. Er gönnt mir einen ruhigen Nachtmittag in der Badewanne und nimmt mich kommentarlos in den Arm, wenn die Mama-Gefühle mal wieder Achterbahn fahren. Nur morgens könnte er mich mal wieder ausschlafen lassen.

Globuli 

Früher dachte ich immer: Homöopathie ist Quatsch. Doch seit ich Mama bin, nein eigentlich schon in der Schwangerschaft, suche ich alternative Heilungsmethoden. Mittlerweile habe ich ein großes Repertoire an Globuli für mich und miniberlin. Erkältung, Zahnungsschmerz usw. sind seitdem viel leichter zu ertragen und schnell wieder vergessen. Ein Glück. Sogar papaberlin fragt mittlerweile nach “diesen Kügelchen”, na wenn das nix heißen mag.

Share:

1 Comment

  1. March 4, 2015 / 12:13

    Hey,

    roten Lippenstift habe ich auch vor kurzem für mich entdeckt… benutze auch eigentlich gar keine, aber habe mich eines Besseren belehren lassen 😉 Nächstes mal probiere ich mal den von Mac…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *